TV-News

Amazon dealt mit AMC Studios

von

Der neue Vertrag sichert dem Streaming-Dienst Amazon Prime Video neue Formate wie etwa das im kommenden Jahr startende «The Terror».

Was passiert in «The Terror»?

In The Terror übernehmen Jared Harris, Tobias Menzies und Ciarán Hinds die Hauptrollen. Es ist ein spannender, geheimnisvoller Thriller, der sich auf die fürchterliche Reise einer königlichen Marineexpedition in unbekannte Gefilde konzentriert bei dem Versuch, die Norwestpassage zu erkunden. Angesichts von Verrat, Krankheit, drohendem Hungertod durch knappe Ressourcen, schwindender Hoffnung und Angst vor dem Unbekannten gerät die Besatzung an den Rand des Verderbens. Die Seeleute sind außerdem einer mysteriösen Bedrohung durch etwas in der eisigen Dunkelheit ausgesetzt, das ihr Schiff verfolgt, einen Seemann nach dem anderen schnappt und die Leichen verstümmelt zurück- oder sie für immer verschwinden lässt
(c) Pressetext Amazon
Amazon und AMC Studios machen gemeinsame Sache. Amazon Prime Video hat mit dem Studio des US-Kabelsenders einen Output-Vertrag geschlossen, der in 28 Terriorien, darunter Deutschland, gilt. Auch Italien, Australien, Indien oder Japan zählen zu den betroffenen Ländern. Alle neuen AMC-Studios-Produktionen ab 2018 wandern damit ins Portfolio von Amazon. Bisher war das noch anders. Die erste neue AMC-Show, die 2018 weltweit bei Amazon Prime Video zu sehen sein wird, ist die Anthologieserie «The Terror». Die Serie basiert auf der wahren Geschichte einer Arktis-Expedition von Captain John Franklin, die den bekannten Science-Fiction-Autor Dan Simmons zu seinem Roman inspirierte. Die Serie wird produziert von Ridley Scott, David W. Zucker und Guymon Cassady.

David Kajganich («True Story» , «A Bigger Splash») und Soo Hugh («The Wispers», «The Killing») fungieren als Executive Producer, Autoren und Co-Showrunner zusammen mit Scott Free, Emjag Productions und Entertainment 360, die die Serie in Zusammenarbeit mit AMC Studios produzieren. „Dies ist ein weiterer Schritt in unseren Bemühungen, die Auswahl an Premium-Serien für Prime-Mitglieder weltweit zu vergrößern“, sagt Brad Beale, Vice President Worldwide Television Acquisition, Amazon Prime Video. „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Prime-Mitgliedern auf der ganzen Welt neue Shows von AMC präsentieren können, angefangen mit «The Terror».“

„Die AMC Studios und Amazon haben bereits eine erfolgreiche Programmpartnerschaft. Diese Vereinbarung unterstreicht die hohe weltweite Nachfrage nach AMCs Must-Have-Serien und Franchises und ermöglicht es uns, unsere beliebten Shows einem breiten, globalen Publikum zugänglich zu machen“, sagt Rick Olshansky, President of Business Operations, AMC Studios.

An zahlreichen anderen AMC-Studios-Produktionen erhält Amazon zudem Zweitverwertungsrechte – darunter sind auch Hits wie «Mad Men» , «Breaking Bad» , «The Walking Dead»  oder «Preacher». «Fear the Walking Dead»  hatte sich der Sender schon vorab geschnappt.

Kurz-URL: qmde.de/97217
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNur überschaubare Zahlen für Oscar-Erfolg «Silver Linings» nächster ArtikelNach drei Jahren Wartezeit: ProSieben holt «Offline»-Reportage nach
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung