Quotennews

«Grill den Profi» bricht ein

von   |  4 Kommentare

Die Konkurrenz war am Sonntag doch zu groß: «Grill den Profi» verlor bei VOX 200.000 Zuschauer und zwei Prozentpunkte in der Zielgruppe. Besser lief es für den Sender am Vorabend.

Quotenübersicht «Grill den Profi»

  • Folge 1: 1,65 Mio. / 6,9%
  • Folge 2: 1,42 Mio. / 7,4%
Zuschauer ab drei / Marktanteil 14-49
Nachdem «Grill den Profi»  in der vergangenen Woche leicht zulegen konnte, brach die Show an diesem Sonntag unter dem Druck der Konkurrenz ein. Mit enttäuschenden 5,5 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe verlor die Show im Vergleich zur Vorwoche fast zwei Punkte und verzeichnete ein Staffeltief. Einziger Trost: die anderen kleinen Sender taten sich ebenfalls schwer, sodass «Grill den Profi» zumindest in dieser Hinsicht punkten konnte. Der erste Teil von «Breaking Dawn» verzeichnete bei RTL II schwache 3,7 Prozent bei den Umworbenen, «Banana Joe»  erzielte bei kabel eins 4,9 Prozent.

Insgesamt verlor «Grill den Profi» 200.000 Zuschauer und landete bei 1,22 Millionen Interessierten – ebenfalls der schwächste Wert der noch jungen Staffel. Standen in den vergangenen beiden Wochen noch sechs und fünf Prozent Gesamtmarktanteil auf dem Papier, kam die Kochshow bei VOX während ihrer dritten Episode nicht über 4,1 Prozent hinaus.

Die angenehmen Quoten ließen sich für VOX eher am Vorabend finden. Um 18.11 Uhr hatte der Sender die neue Staffel «Unser Traum vom Haus»  im Aufgebot, die zu Beginn 1,44 Millionen Zuschauer ab drei und 0,66 Millionen zwischen 14 und 49 anlockte. In der Zielgruppe kam die Reality-Soap zwar nicht an die Erfolge von «Detlef baut ein Haus»  heran, durfte sich aber trotzdem über 8,4 Prozent Marktanteil freuen. Im ganzen Jahr 2016 erzielte «Unser Traum vom Haus» kein einziges Mal einen solch hohen Wert. Im Anschluss kam «Hot oder Schrott» dann sogar auf 12,3 Prozent in der Zielgruppe sowie 7,2 Prozent beim Gesamtpublikum und bestätigte damit die guten Werte der Vorwoche. 2,19 Millionen Zuschauer ließen sich dieses Mal von den Allestestern überzeugen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/96781
Finde ich...
super
schade
67 %
33 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDem #FinalFack glückt der beste Kinostart seit 22 Monatennächster Artikel«Bruder - Schwarze Macht»: Verhaltener Start der neuen ZDFneo-Serie
Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
P-Joker
30.10.2017 12:49 Uhr 1
Es dürfte bei der Sendung auch stehts mit dem agierenden Profi zu tun haben.
In diesem Fall war Alexander Kumptner wohl nicht gerade der Zuschauermagnet.
Kaffeesachse
30.10.2017 13:53 Uhr 2
Hätte ich Kumptner nicht erst vor ein paar Wochen im Profi-Dinner gesehen, hätte ich ihn auch nicht gekannt. Die Küchenschlacht läuft halt nicht zu meiner Zeit. Ich denke auch, dass mit bekannteren Namen die Qutoen auch wieder etwas anziehen.
Kingsdale
30.10.2017 15:25 Uhr 3
Das Steffen nicht leicht zu ersetzen ist, war klar und obwohl es Ali letzte Woche gut gemacht hat und noch etwas Pepp reinbrachte, war es diesmal eine echte Schlaftablette. Kumptner war Langweilig. Es wird so sein, das die neue Show eine Achterbahnfahrt machen wird und man nur dann einschlettet wenn ein bekannter Koch oder ebensolche Promis dabei sein werden. So konstant wie zu Hensslers Zeiten wird es wohl nicht mehr werden.
eggi4u
30.10.2017 20:40 Uhr 4
Lasst mal den Lafer ran :D

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung