US-Fernsehen

CBS will «Magnum» wiederbeleben

von   |  5 Kommentare

Die Kultserie aus den 80ern könnte bald neu aufgelegt werden: CBS arbeitet jedenfalls derzeit an einer «Magnum»-Rückkehr.

Reboots sind in den USA derzeit in Mode, CBS liefert bald womöglich das nächste: Derzeit wird an einem Comeback von «Magnum»  gewerkelt. Das Drehbuch kommt von Eric Guggenheim und Peter Lenkov. Letztgenannter durfte sich bereits die Neuauflagen von «Hawaii Five-0»  und «MacGyver»  bei CBS auf die Fahnen schreiben.

Thomas Magnum, ein ehemaliger Navy SEAL, wird weiterhin im Fokus der Serie stehen. Er kehrt aus dem Afghanistan-Krieg zurück und nutzt seine militärischen Kenntnisse und Fähigkeiten, um als Privatdetektiv Fälle aufzulösen. Seine Veteranen Theodore "TC" Calvin" und Orville "Rick" Wright stehen ihm dabei zur Seite, neu ins Team kommt die britische Agentin Juliet Higgins. Ursprünglich war Higgins eine männliche Figur, gespielt von John Hillerman.

CBS Television Studios und Universal Television produzieren gemeinsam, letzere Produktionsfirma zeichnete zwischen 1980 und 1988 für das Original verantwortlich. Sollte CBS keinen Piloten anfertigen lassen wollen, droht dem Sender aufgrund einer Put-Pilot-Vereinbarung eine Geldstrafe. Ob Tom Selleck wieder als Hauptdarsteller an Bord sein wird, ist noch nicht bekannt – zumindest die Chancen für einen Gastauftritt stehen gut, ist er doch ebenfalls bei CBS mit «Blue Bloods»  beheimatet.

Im vergangenen Jahr versuchte sich ABC an einem Comeback von «Magnum» , allerdings unter einer anderen Prämisse: Erzählt werden sollte nämlich, wie Magnums Tochter Lily in die Fußstapfen ihres Vaters tritt und dessen Detektei auf Hawaii wiedereröffnet. Das geplante Projekt von Eva Longoria («Desperate Housewives») und «Leverage»-Schöpfer John Rogers wurde jedoch zu den Akten gelegt.

Kurz-URL: qmde.de/96624
Finde ich...
super
schade
50 %
50 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Stranger Things»-Macher arbeiten an neuer Serie für The CWnächster ArtikelWas hat Netflix mit acht Milliarden US-Dollar vor?
Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
22.10.2017 18:14 Uhr 1
Nun dann, dann eben auf ein "Neues"!
P-Joker
22.10.2017 19:37 Uhr 2
Wie soll das denn gehen? Tom Selleck ist immerhin schon 72!
CaptainCharisma
23.10.2017 09:27 Uhr 3
^Schwarzenegger spielt ja auch noch den Terminator.

Magnum Neuauflage würde aber ohne weiteres, ins Bild der aktuelle Hilflosigkeit der US Networks passen. Kein Mut, keine Ideen und daher 80er/90er Serien reaktivieren.
Kunstbanause
23.10.2017 09:38 Uhr 4
Schon blöd, wenn man keine neuen Ideen hat.
Familie Tschiep
23.10.2017 16:36 Uhr 5
Das hat nichts mit mangelnden neuen Ideen zu tun, sondern mit mangelndem Zutrauen in neuen Ideen. Bei Magnum bin ich auch skeptisch, ob man das revitalisieren kann.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dirk g. Schlarmann
RT @hassanscorner: Okay. Schalke 04 hat George Timotheou von Sidney Olympic unter Vertrag genommen - zumindest liest sich das so auf seine?
Sky Sport Austria
#Hwang spielt bei den Asienspielen, um Militärdienst zu entgehen! #SkyBuliAT https://t.co/Yiw6wwEuG3
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Black Panther»

Zum Heimkinostart von Marvels gefeiertem «Black Panther» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Per Gessle von Roxette nimmt Album in Nashville auf
Per Gessle veröffentlicht neues Album "Small Town Talk" und kommt auf Tournee. Das Duo Roxette, Per Gessle und Marie Fredriksson, zählt mit 75 Mill... » mehr

Werbung