Quotennews

ARD-Komödie sticht sie alle aus

von

Am Freitagabend triumphierte die ARD-Komödie «Vadder, Kutter, Sohn» bei den 14- bis 49-Jährigen und ließ die privaten Konkurrenz von RTL und Sat.1 hinter sich.

Quotenübersicht «Dance Dance Dance»

  • 08.09: 12,2%
  • 15.09: 11,0%
  • 22.09: 12,3%
  • 29.09: 10,8%
Marktanteil 14-49
Die Hiobsbotschaften für «Dance Dance Dance»  nahmen zuletzt kein Ende. Am vergangenen Freitag landete die RTL-Tanzshow bei 10,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe und markierte damit ein neues Tief. Zwar vermied die Tanzshow in dieser Woche neue Negativrekorde, erholte sich bei den Umworbenen allerdings nur minimal auf 11,2 Prozent. Die Reichweite stieg allerdings deutlich von 0,87 auf 0,99 Millionen – immerhin der zweitbeste Wert der Staffel. Auch beim Gesamtpublikum verzeichnete «Dance Dance Dance» einen Aufschwung: die Show gewann knapp 300.000 Interessenten hinzu und erreichte erstmals in diesem Jahr mehr als zwei Millionen Zuschauer – 2,10 Millionen waren mit von der Partie.

Doch mit solch niedrigen Marktanteilen musste die RTL-Show erneut befürchten, sich von der Sat.1-Konkurrenz überrunden zu lassen. «Genial daneben»  verlor jedoch im Vergleich zur Vorwoche 0,8 Punkte und landete bei guten 10,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Die Comedy-Arena erreichte um 21.15 Uhr 1,95 Millionen Zuschauer – und war damit mal wieder deutlich erfolgreicher als «Paul Panzers Comedy Spieleabend» . Diese verzeichnete zur besten Sendezeit 8,7 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen und damit den besten Wert seit Ende März. 1,47 Millionen interessierten sich insgesamt für die Show.

Mit folgendem Gegner hatten die Shows der Privatsender allerdings nicht gerechnet: dem Ersten. Die Komödie «Vadder, Kutter, Sohn» schnappte sich bei den 14- bis 49-Jährigen mit 11,5 Prozent Marktanteil und 1,03 Millionen Zuschauern den Primetime-Sieg. Auch beim Gesamtpublikum überzeugte der TV-Film mit 4,62 Millionen Zuschauern sowie 15,5 Prozent Marktanteil – Platz zwei hinter «Die Chefin»  im ZDF.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/96309
Finde ich...
super
schade
88 %
12 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Will & Grace» muss Verluste hinnehmennächster Artikel«SCHULD» büßt zum Ende hin ein
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Stephanie S
RT @MasterChefDE: Unglaublich, was für ein Gänsehaut-Moment! Den Titel #MasterChef Deutschland 2017 gewinnt: Karen! Wo sind ihre Fans? ? ht?
Sky 1
RT @paetty94: Karen ist #MasterChef 2017!!! Vielen Dank @MasterChefDE und @Sky1Deutschland für diese geile, spannende und unterhaltsame Sta?
Werbung
Werbung

Surftipps

Ann Doka gewinnt Deutschen Rock- & Pop-Preis 2017
Ann Doka erhält den Rock und Pop Preis als Beste Country-Sängerin und Beste Pop-Sängerin. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie wurden am 9. Dezemb... » mehr

Werbung