US-Fernsehen

Trotz Mini-Publikums: «The Bold Type» wird verlängert

von

Neben der Zwei-Staffel-Order hat man auch die ausführende Produzentin gewechselt.

Rund einem Monat nach der bisher letzten Episode von «The Bold Type» hat der ausstrahlende Fernsehsender Freeform die Serie um zwei weitere Staffel verlängert. Im Mittelpunkt der Drama-Serie stehen Katie Stevens, Aisha Dee und Meghann Fahy, die bei einer Frauenzeitschrift arbeiten. Die ersten zehn Episoden waren nicht gerade ein Hit, im Durchschnitt schalteten nur 0,30 Millionen Zuschauer ein.

Inklusive Festplattenaufnahmen erreichte «The Bold Type» zwar kein Millionenpublikum, aber die Episoden kamen immerhin auf etwas mehr als 700.000 Zuschauer. Dennoch hat der Kabelsender zwei weitere Staffeln bestellt, die jeweils zehn Episoden umfassen sollen. Die Serie wird von NBC Universal Television vertrieben.

Die Showrunnerin Sarah Watson («Parenthood») wird in den kommenden Jahren nicht mehr an Bord sein. Dafür hat man sich die Dienste von Amanda Lasher gesichert, die unter anderem an «Gossip Girl» arbeitete. «The Bold Type» basiert auf dem Leben von Joanna Coles, die frühere Cosmopolitan-Chefin war und nun die Fäden im Hearst-Konzern zieht.

Kurz-URL: qmde.de/96274
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel3. Format: RTL bestellt noch mehr vom Bachelornächster Artikel«Fast & Furious 9» lässt länger auf sich warten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Heute vor 30 Jahren startete der Boykott der Musik von k.d. lang
Am 27 Juni 1990 ist KRVN in Lexington, Nebraska, die erste Radiostation, die k.d. langs Music aus dem Programm nimmt Aktuell ist es in ein aktuelle... » mehr

Werbung