Primetime-Check

Freitag, 29. September 2017

von

Heute mit eindeutigen Krimi-Gewinnern und eindeutigen Krimi-Verlierern.

Tagesmarktanteile der großen 8

  • Ab 3: 55,1%
  • 14-49: 58,2%
Wer am Freitagabend Krimi wollte, bekam Krimi - und zwar auf drei der acht großen Sender. Wirklich gut weg kam hier aber nur das ZDF. «Die Chefin» und Oliver Berbens «Schuld» kamen zwischen 20.15 und 22 Uhr auf 5,41 und 4,55 Millionen Zuschauer. Mit 19,4 und 16,4 Prozent insgesamt sowie 8,8 und neun Prozent bei den Jungen lief es für beide Serien optimal. Probleme hingegen hatten VOX und kabel eins, die ebenfalls Kriminalfälle zeigten. VOX wiederholte zwei Folgen von «Law & Order: SVU» und kam damit bei den Umworbenen nicht über 5,9 und 4,4 Prozent Marktanteil hinaus. Insgesamt schauten 0,91 und 0,80 Millionen Leute zu.

Noch übler fielen die Ergebnisse bei kabel eins aus: «Navy CIS» und dessen Ableger aus New Orleans brachten gerade einmal 2,9 und 2,5 Prozent Marktanteil zu Stande. Die Gesamtreichweite lag bei 0,75 und 0,70 Millionen. Besserung zeigte sich dann tatsächlich ab kurz nach 22 Uhr, als es in dem Genre keine Konkurrenz mehr vom ZDF gab. «The Mentalist» steigerte sich auf 4,8 Prozent bei den Jungen, die Reichweite nahm trotz später Startzeit zu: 0,78 Millionen waren jetzt im Schnitt dabei.

Shows liefen bei RTL und in Sat.1: Die Kölner hatten mit «Dance Dance Dance» (10,8%) wenig Glück, Sat.1 konnte sich immerhin auf «Genial Daneben» verlassen, das diese Woche ab 21.15 Uhr 11,3 Prozent bei den Werberelevanten holte. «Paul Panzers Comedy Spieleabend» hatte in der Stunde zuvor mit 8,3 Prozent noch Luft nach oben. Im Ersten gab es ab 20.15 Uhr eine «Hochzeit in Rom» zu sehen, die 3,56 Millionen Bundesbürger ab drei Jahren in ihren Bann lockte und somit auf ganz passable 12,7 Prozent insgesamt (6,6% bei den Jungen) kam. Die um 22 Uhr gestartete «Polizeiruf 110»-Wiederholung bescherte dem öffentlich-rechtlichen Sender dann nur noch 1,99 Millionen Zuseher und nicht wirklich starke 9,1 Prozent.

ProSieben punktete mit «Star Wars: Die Rache der Sith»: Der Film interessierte 1,49 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe wurden 10,4 Prozent ermittelt. Schwächer sah es bei RTL II aus, wo nur 4,6 Prozent der Umworbenen «Lara Croft: Tomb Raider» sehen wollten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/96168
Finde ich...
super
schade
93 %
7 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEntschieden: Sport1 wird nicht verkauftnächster ArtikelNBC-Sitcom «Marlon» geht weiter
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung