Köpfe

«Terror» erhält die Rose d'Or

von

Der viel diskutierte ARD-Film «Terror - Ihr Urteil» setzte sich als bester Fernsehfilm des Jahres durch. Auch James Corden erhielt eine Goldene Rose.

Die Dürreperiode für die deutsche Fernsehbranche ist bei der Rose d'Or endlich vorbei: 2014 erhielt letztmals eine deutsche Sendung den prestigeträchtigen Award, nämlich die ProSieben-Manege des Wahnsinns namens «Circus HalliGalli». Dieses Jahr traten sogleich vier Produktionen ins Rennen um die Trophäe an, und wenigstens einer gelang es, die Goldene Rose mit nach Hause zu nehmen. Mit «Terror – Ihr Urteil» setzte sich dieses Mal eine öffentlich-rechtliche Produktion erfolgreich durch. Das interaktive Justizdrama nach einer Vorlage von Ferdinand von Schirach wurde zum besten Fernsehfilm gewählt und setzte sich gegen zwei BBC-Produktionen und einen niederländischen Film durch.

Die drei weiteren deutschen Nominierten, darunter die gefeierte VOX-Eigenproduktion «Der Club der roten Bänder», gingen indes leer aus. Auffällig: Es gab in zwei Kategorien jeweils zwei Gewinner, da sich die Jury nicht auf einen einzigen einigen konnte. So erhielten die britische Gameshow «Bigheads» und das brasilianische Format «Só Pra Parodiar» den Award für die beste Spielshow, und der Comedy-Award ging an «Fleabag» aus dem Vereinigten Königreich sowie an «Here Come the Habibs» aus Australien.

Als bester Entertainer des Jahres wurde James Corden prämiert, der Award fürs Lebenswerk ging an Dame Angela Lansbury, die unter anderem durch die Krimireihe «Mord ist ihr Hobby» unsterblich geworden ist.

Hier sind sämtliche Nominierungen und Gewinner:

Reality & Factual
«Greetings from 19xx» – Belgien, Lecter Media
«Muslims Like Us» – Vereinigtes Königreich, Love Productions / BBC Two
«This Time Next Year» – Vereinigtes Königreich, Twofour / ITV
«You Can’t Ask That» – Australien, ABC TV

Kultur
«Dante & the Invention of Hell» – Italien, Sky Italia SRL
«A Midsummer Night’s Dream» – Schweden, SVT
«The Secret of a Master Painter» – Niederlande, NPO 2
«Young Men» – Vereinigtes Königreich, BalletBoyz Ltd. / BBC Two

Gameshow
«Babushka» – Vereinigtes Königreich, STV Productions / ITV
«Bigheads» – Vereinigtes Königreich, Primal Media / Sony Pictures Television
«Só Pra Parodiar» – Brasilien, Multishow / Winnin

«The Wall» («Face au Mur») – Frankreich, Endemol Shine France / TF1

Unterhaltungssendung
«Britain’s Got Talent» – Vereinigtes Königreich, ITV
«Kitchen Impossible» –Deutschland, Endemol Shine Germany GmbH
«Mindf*ck» – Niederlande, OVP / NPO1
«Stasera a Casa Mika» – Italien, RAI 2

Kinder- und Jugendfernsehen
«Anti Bully Club» - Niederlande, Evangelische Omroep
«Club der Roten Bänder» – Deutschland, Bantry Bay / VOX
«Hashtag» – Schweden, Zentropa Sweden / SVT
«Inside My Head: A Newsround Special» – Vereinigtes Königreich, CBBC

Comedy
«Brexaggedon?!» – Vereinigtes Königreich, Hat Trick Productions Ltd. / BBC 2
«Fleabag» – Vereinigtes Königreich, True Brothers Pictures / BBC 3
«Here Come the Habibs» – Australien, Jungle / Channel Nine Australia

«Kroymann» – Deutschland, BTF GmbH / Das Erste

Sitcom
«Henry IX» – Vereinigtes Königreich, Retort / Serious Comedy / Gold
«People Just Do Nothing» – Vereinigtes Königreich, Roughcut TV / BBC3
«Wingman» – Finnland, YLE
«Witless» – Vereinigtes Königreich, Objective Fiction / BBC One / BBC3

[bDrama[/b]
«The Crown» – Vereinigtes Königreich, Left Bank Pictures / Netflix
«The Night Manager» – Vereinigtes Königreich, The Ink Factory / Demarest / Character Seven / BBC One
«Nobel – Peace at Any Cost» – Norwegen, Monster Scripted / DRG
«The Young Pope» – Vereinigtes Königreich, SKY / HBO / Canal+

Fernsehfilm
«Camp Holland» – Niederlande, KeyFilm / Evangelische Omroep
«King Charles III» – Vereinigtes Königreich, Drama Republic / BBC Two
«Reg» – Vereinigtes Königreich, LA Productions / BBC One
«Terror – Ihr Urteil» – Deutschland, Beta Film GmbH / ARD

Virtual Reality
At Anton’s Home – Dänemark, DR
The Enemy – Frankreich, Camera Lucida Productions
Halcyon – Kanada, Secret Location
Lost in Time – Vereinigtes Königreich / Norwegen, FremantleMedia Norway / The Future Group / TV Norge

Kurz-URL: qmde.de/95937
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Abi '97»: Stark besetzte Sat.1-Komödie holt «akte» aus dem Jammertalnächster ArtikelBundesliga überzeugt bei Sky vor allem abends
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung