TV-News

Die Kleinen freut’s: Factual-Nachschub bei ProSiebenSat.1

von

Die Sendergruppe bekommt Zugriffe auf zahlreiche Formate von A+E.

Die ProSiebenSat.1 Media AG hat sich Factual-Nachschub von A+E Networks besorgt. Wie DWDL schreibt, geht es dabei konkret um Inhalte der Sender Lifetime, History Channel, FYI und A+E. "Neben Scripps Networks Interactive haben wir jetzt mit A+E einen weiteren Big Player im US-Factual-Bereich als Partner an unserer Seite - das ist eine ausgezeichnete Nachricht", sagte Katja Hofem, die beim Sender die Entwicklung der neuen Sender leitet. "Das vielfältige Programmportfolio von A+E Networks bietet erstklassige Formate und passt perfekt zu unseren Sendern, da es für nahezu jede unserer Relevanz-Zielgruppen attraktive TV-Inhalte bietet. Mit diesem Deal erweitern wir unser Angebot an hochwertigen und spannenden Factual-Formaten und sorgen für weiteres Wachstum unserer jüngeren Sender."

Mit dem neuen Programmdeal werden vor allem die kleinen Spartensender bestückt. Lifetime dürfte einige nette Stoffe für sixx liefern, der History Channel Neues für kabel eins Doku. Erste Formate werden schon in wenigen Wochen starten: «Die Schatzsuche von Oak Island» etwa wird ab dem 1. Oktober bei kabel eins laufen, das Crime-Format «After the First 48»  folgt zwölf Tage später.

Maxx bekommt den größten Hit


Eines der bekanntesten Formate aus dem Paket wird zu ProSiebenMaxx wandern. «60 Days In – Undercover im Knast»  wird ab dem 21. Oktober immer samstags um 22.30 Uhr zu sehen sein: Kein einfacher Sendeplatz also für die viel gelobte Produktion. Ebenfalls beim Männersender beheimatet sein werden Dokus wie «Der härteste Job der Welt - Ausbildung im Knast». Auch «Cold Case Files – Wahre Fälle der US-Ermittler» sind Teil des Deals, die Sendung ist dann gut bei sixx vorstellbar.

Patrick Vien, Executive Managing Director International, von A+E Networks sagt: "Wir freuen uns, dass unsere globalen Marken auf den ProSiebenSat.1-Sendern in Deutschland, einem der größten Medienmärkte der Welt, noch mehr Zuschauer erreichen werden. ProSiebenSat.1 TV Deutschland bleibt für uns ein bewährter Partner in Deutschland, um ein noch breiteres TV-Publikum von unseren erstklassigen Factual-Formaten zu begeistern."

Kurz-URL: qmde.de/95798
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«High Society»: Anika Decker lässt Emilia Schüle die Wirtschaftsleiter runterfallennächster ArtikelVon Shonda Rhimes: «The Catch» kommt nach Deutschland
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Ist der FC Bayern heiß auf ein Madrid-Juwel? https://t.co/OhJIIja1J7 #skyTransfer https://t.co/JHSzR8vgZZ
Alexander Bonengel
RT @ChrisPrech: By the way 291 ? und wenn Du denkst, es geht nicht mehr, dann kommt der #HSV daher... #VfB https://t.co/OR100TUB2s
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Es»

Zum Heimkinostart des neuen Horror-Meisterwerks «Es» aus dem Jahr 2017 verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Daryle Singletary verstorben
Der Country-Sänger Daryle Singletary ist tot. Mit Daryle Singletary hat einer der beliebtesten Sänger die Country-Bühne verlassen. Der "I Let Her L... » mehr

Werbung