Soap-Check

«Alles was zählt» ist, dass es aufwärts geht

von

Die RTL-Daily, die um 19.05 Uhr läuft, macht in diesem Jahr bisher einen gewaltigen Sprung nach oben. Vergangene Woche setzte man gar einige Glanzpunkte.

Zugegeben: Wer wollte, der hat in den vergangenen Jahren immer etwas zum Meckern an den Quoten der RTL-Vorabendserie «Alles was zählt»  (19.05 Uhr) gefunden. 13,1 Marktanteil im Jahresschnitt 2014, sogar nur 12,7 Prozent im Jahr 2016 – das waren nicht gerade berauschende Werte – vor allem, wenn man sich die Leistung des nachfolgenden «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» angeschaut hat. Die Kritiker müssten in diesem Jahr aber verstummt sein. Die Eislauf-Soap hat massiv zugelegt. Über die Gründe kann und darf spekuliert werden: Offenbar aber gefallen die erzählten Geschichten wieder besser; und das könnte damit zusammenhängen, dass man Ende 2016 den Head-Autor des ARD-Erfolgs Dr. Peter Süß abgeworben hat.

Kurz gesagt: Im Jahresschnitt 2017 liegt die 19.05-Uhr-Serie nun bei 13,6 Prozent und somit einem Zuwachs von 0,8 Prozentpunkten bei den klassisch Umworbenen. 2,04 Millionen Menschen schauen im Schnitt zu. Besonders erfreulich lief es für das Format dabei in den beiden vergangenen Wochen. Ende August wurden tolle 14,5 Prozent Marktanteil im Wochenschnitt ermittelt – mit einem Einzelfolgen-Maximum in Höhe von 15,7 Prozent.

In der zurückliegenden Woche kam die Serie im Schnitt auf vergleichbare 14,4 Prozent. Die erfolgreichste Ausgabe der Woche lief am Donnerstag, 7. September. Hier wurden sogar 16,1 Prozent Marktanteil bei den Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren ermittelt. Das war die beste Quote seit dem 20. Juni – damals wurde gar die 17-Prozent-Marke übertroffen. Übrigens: Auch in Sachen Wochenschnitt lief es im Frühsommer schon mal richtig stark. Ende Mai/Anfang Juni hatte die Produktion 15,2 Prozent geholt.

Es sind also goldige Zeiten für die halbstündige Serie, die übrigens auch bei TV Now und im Pay-TV bei RTL passion noch zahlreich ausgestrahlt wird.

Was sonst noch war


Die Fans von «Unter Uns»  müssen sich in diesen Tagen auf einen Ausstieg mehr als bekannt gefasst machen. Dass Stefan Bockelmann seinen Hut nehmen wird, war schon länger vermeldet worden. Doch auch seine Serienpartnerin Ines Kurenbach alias Caro geht. In der Episode vom 18. September taucht sie letztmals auf – eine Rückkehr ist laut RTL aber nicht ausgeschlossen. „Ich habe mich entschieden, «Unter uns»  vorerst zu verlassen, da ich mich mehr meiner Familie widmen möchte. Meine Tochter kommt in die Schule und mein Mann verändert sich beruflich. Er hat mir die letzten drei Jahre den Rücken frei gehalten, damit ich in Köln arbeiten kann, jetzt ist er an der Reihe. Ich freue mich darauf, eine Zeit lang „nur“ Hausfrau und Mutter sein zu dürfen“, sagt die Darstellerin. Sie betonte aber auch, dass Figur Caro, die nach einem Flugzeugabsturz lange als vermisst oder gar tot galt, auf keinen Fall sterben solle.

Außerhalb ihrer Serienwelten konkurrieren am Mittwoch, 20. September, die Soaps «Rote Rosen»  und «Sturm der Liebe» : In der 18-Uhr-Quizshow «Wer weiß denn sowas?»  (Das Erste) spielen Dirk Galuba und Gerry Hungbauer und somit zwei Urgesteine der jeweiligen Produktionen gegeneinander.

Wie geht es weiter?


Michelle kommt in «Alles was zählt»  in Innsbruck an, wo gerade die WM stattfindet. Doch dort wird ihr plötzlich bewusst, wie einsam sie eigentlich ist. Sie sehnt sich enorm nach dem Support von Ronny. Doch der ist schon unterwegs.

Christoph bringt es derweil einfach nicht über’s Herz Vanessa zu gestehen, dass er sie mit Linda betrogen hat. Die aber will die Ehe der beiden unbedingt zerstören. Ganz andere Probleme hat derweil Ingo, der regelrecht unter Schock steht, weil er erfahren hat, dass er aus der WG ausziehen muss. Marie will er es erst nach der WM sagen – und somit Rücksicht auf sie nehmen. Aber Isabell kommt ihm mit der schlechten Nachricht zuvor.

Kurz-URL: qmde.de/95769
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNetflix gibt grünes Licht für Agnieszka-Holland-Serienächster ArtikelHurricane-Special vorne, «Got Talent» lässt leicht Federn
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Puls - Wenn alle vernetzt sind ist keiner sicher

Heute • 20:15 Uhr • Sky Cinema


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Ex-VfB-Coach ins Gesicht geschlagen https://t.co/i85Pjq5s6F
Sven Töllner
RT @IlkayGuendogan: Hi all, thank you for all your messages! I'm happy to tell you my injury is nothing serious and I hope to be back soon?
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Boston»

Zum Heimkinostart des hochspannenden Thrillerdramas «Bosten» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Meet and Greet mit Drake White zu gewinnen
Treffen mit Drake White beim Deutschland-Konzert in Hamburg zu gewinnen. Am 9. Oktober 2017 wird Drake White erstmals als Headliner in Deutschland ... » mehr

Werbung