» Kino » Kino-News
Kino-News

Jetzt doch: J. J. Abrams macht «Star Wars – Episode IX»

von

Somit wird J. J. Abrams der einzige Regisseur neben George Lucas, der mehr als einen «Star Wars»-Film inszeniert hat.

Disneys Kinofahrplan 2019

  • 8. März: «Captain Marvel»
  • 29. März: «Untitled Disney Live Action Fairy Tale»
  • 12. April: «Untitled DisneyToon Studios»
  • 3. Mai: «Untitled Avengers»
  • 24. Mai: «Star Wars: Episode IX»
  • 21. Juni: «Toy Story 4»
  • 19. Juli: «The Lion King» (Remake)
  • 9. August: «Untitled Disney Live Action»
  • 8. November: «Untitled Disney Live Action Fairy Tale»
  • 27. November: «Die Eiskönigin 2»
  • 20. Dezember: «Untitled Disney Live Action Fairy Tale»
Alle Angaben sind US-Kinostarts
Eine brennende Frage, die seit Tagen die Filmbranche beschäftigt, ist nun beantwortet: Lucasfilm fand einen Ersatz für den Regieposten bei «Star Wars – Episode IX», nachdem das Arbeitsverhältnis mit dem ursprünglich für den Job angeheuerten Colin Trevorrow («Jurassic World») beendet wurde. Die Wahl fiel auf J. J. Abrams, der bereits die siebte Episode der offiziellen «Star Wars»-Saga, «Star Wars – Das Erwachen der Macht», inszeniert hat. Dies kommt durchaus überraschend, hieß es kurz nach Trevorrows Abgang aus Branchenquellen, Abrams stünde für die neunte «Star Wars»-Episode nicht zur Verfügung.

Abrams wird nicht nur als Regisseur dienen, sondern obendrein das Drehbuch verfassen. In den vergangenen Monaten heuerte Lucasfilm mehrere Autoren an, um das Skript für den Film in Form zu bringen. Mit den ersten Skriptfassungen war die Studioleitung nicht zufrieden, zudem machte Carrie Fishers unerwarteter Tod Ende 2016 eine Überarbeitung der Story notwendig.

Unterstützung erhält Abrams von Drehbuchautor Chris Terrio, der unter anderem «Argo» verfasst hat. «Alias – Die Agentin»-Schöpfer J. J. Abrams ist der einzige Regisseur, abgesehen von «Star Wars»-Schöpfer George Lucas, der mehr als einen einzelnen Film aus der weit, weit entfernten Galaxis inszeniert. Lucasfilm-Chefin Kathleen Kennedy kommentiert: "Ich könnte nicht glücklicher sein, dass J. J. zurückkehrt und mit uns zusammen diese Trilogie beendet."

Kurz-URL: qmde.de/95761
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«mother!»: Eine flammende Allegorie, ein dezent brennender Psychothrillernächster ArtikelNoch mehr Models für RTL II
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Fußball: 2. Bundesliga Dynamo Dresden - 1. FC Kaiserslautern

Heute • 20:15 Uhr • Sky Sport Bundesliga 1


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Moritz Lang
Goodbye London. Das war ein geiles Turnier. Großes Finale von @GrigorDimitrov und @David__Goffin. Ich freue mich jetzt schon auf 2018!
Sky Sport Austria
Der Bulgare besiegt im Endspiel @David__Goffin mit 7:5, 4:6, 6:3! #SkyTennis https://t.co/LgMn1MUahL
Werbung
Werbung

Surftipps

Anderson East erneut für zwei Konzerte in Deutschland
Im Januar 2018 kommt Anderson East erneut für zwei Konzerte nach Deutschland. 2015 gab Anderson East sein live Debüt in Deutschland und spielte im ... » mehr

Werbung