Quotennews

«Love Island» startet hoffnungsvoll, «Call the Boys» hält nicht mit

von   |  1 Kommentar

Die ITV-Produktion rund um paarungswillige Islander bescherte dem Privatsender RTL II am Montagabend starke Quoten. Ab 21.15 Uhr, als der Pilot von «Call the Boys» lief, blieb davon aber zu wenig übrig.

Es war wirklich der wichtigste Abend für RTL II in diesem TV-Herbst. Mit dem Start des dreiwöchigen TV-Events «Love Island»  und dem Piloten der neuen seriellen Eigenproduktion «Call the Boys» starteten hintereinander zwei enorm wichtige Formate beim von Andreas Bartl geführten Sender. Wie wichtig der Abend war, lässt sich an einem Schachzug erkennen. Wann immer man die Primetime möglichst stark aufstellen möchte, weichen die News nach vorne. Die Hauptnachrichten des Münchner Senders wurden am Montag schon um 18 Uhr gesendet (und holten dort 7,6 Prozent). ProSiebens «Newstime»  kam bei den Jungen gleichzeitig auf 9,5 Prozent.

Somit begannen die eine junge Zielgruppe ansprechenden Soaps «Köln 50667»  und «Berlin – Tag & Nacht»  eine Viertelstunde später als üblich. Auf die Quote hatte das wenig Auswirkung. Die Kölner Clique kam auf 9,4 Prozent bei den Umworbenen, die Berliner Jungs und Mädels machten 7,8 Prozent. Der Audience Flow rüber zum Neustart «Love Island», das eine ähnliche Sprache sprach wie die beiden authentischen Dailys, funktionierte aber prima.

Mit 7,3 Prozent kam das neue Flirt-Format aus den Startlöchern. Das gibt Anlass zur Hoffnung. Ab Dienstagabend nun müssen die Zuschauer – und das waren beim Debüt laut Messung immerhin 0,98 Millionen – nun auf einen neuen Sendeplatz mitgehen. Die Show läuft nun immer um 22.15 Uhr und in der Regel auch etwas länger als 60 Minuten.

Die 60 Minuten gab es am Montag, weil man um 21.15 Uhr mit «Call the Boys» seine nächste eigenproduzierte Serie schon mal zeigen wollte. Bisher gab es nur den Piloten zu sehen. Aber die Quoten dessen machen nicht ganz so viel Hoffnung. Die Serie stürzte auf 4,4 Prozent bei den Umworbenen, hielt also das gute Niveau der sommerlichen Flirt-Show nicht. Insgesamt fiel die Reichweite auf 0,67 Millionen (2,3%).

Und auch der Rest des von Erotik geprägten RTL II-Montags hatte einen recht schweren Stand. «Sex Secrets» holte ab 22.15 Uhr im Schnitt 4,3 Prozent und somit den niedrigsten Wert des Senders in der Primetime. «Exklusiv – Die Reportage»  steigerte sich ab 22.50 Uhr immerhin wieder und verblieb über Senderschnitt: 5,1 Prozent Marktanteil wurden ermittelt. Dafür tat sich «Sex – Tabufreie Zone?»  mit 4,3 Prozent bei den Werberelevanten wieder schwerer.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/95743
Finde ich...
super
schade
63 %
37 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Montag, 11. September 2017nächster ArtikelNeue Minusrekorde für Sat.1-Krimis
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Burpie
12.09.2017 20:15 Uhr 1
"Love Island" war absolut grauenhaft. Tättowierte Fuzzies und Frauen, die mich an Prostituierte erinnerten. Alle mit einem IQ unter Körpertemperatur. Einmal gesehen, nie wieder eingeschaltet.
"Call the Boys" war okay, hätte aber auch als Sat1-Movie durchgehen können. Idee und Setting waren gut, aber irgendwie ist man möglicherweise durch die US-Serie Schwemme verwöhnt. Denn die Konflikte und deren Lösung waren dermaßen konventionell, einfallslos, fast lieblos gemacht. Gibt es denn bei uns keine guten Autoren, die nicht am Episodenende den deutschen Holzhammer rausholen müssen?

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Martha & Niki - Street Dance Weltmeisterinnen

Heute • 22:45 Uhr • Sky Arts HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Wegen Baier-Geste: Heftiger Zoff zwischen Reuter und Mintzlaff! Zum Video: https://t.co/WKXuYp1OR8
Florian Schmidt-So.
Ewald Lienen erklärt, wie Katar via PSG Marketing für sich macht und den Fußball in komische Bahnen lenkt. Was viele Fans stört. #Sky90
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Silence»

Zum Heimkinostart von Martin Scorseses «Silence» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Meet and Greet mit Drake White zu gewinnen
Treffen mit Drake White beim Deutschland-Konzert in Hamburg zu gewinnen. Am 9. Oktober 2017 wird Drake White erstmals als Headliner in Deutschland ... » mehr

Werbung