Quotennews

Zielgruppen-Duell: «Joko gegen Klaas» & «Ninja Warrior Germany» fast gleichauf

von

Weiterhin erzielt «Ninja Warrior Germany» am Samstagabend tolle Ergebnisse. Mit dem zurückkehrenden «Joko gegen Klaas» wurde die Konkurrenz nun jedoch härter. Wer von beiden eine Nasenspitze vorne lag.

So lief «Ninja Warrior Germany» seit seiner Rückkehr

26.08.2017: 2,36 Mio. / 19,1%
02.09.2017: 2,37 Mio. / 18,0%
Zuschauer ab 3 / Quoten 14-49
Auch in Jahr zwei bestätigt «Ninja Warrior Germany - Die stärkste Show der Welt» weiterhin den guten Eindruck der Debütstaffel. Mit niedrigeren Zahlen als in den Wochen zuvor musste sich die RTL-Sendung allerdings am Samstag, den 9. September zufriedengeben. 2,46 Millionen Personen verfolgten, wie die Kandidaten sich am Action-Parcours versuchten, was zu 9,0 Prozent Gesamtmarktanteil führte. In der für RTL deutlich wichtigeren Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen generierte die Sportshow diesmal 15,8 Prozent.

Ein sehenswertes Quotenergebnis für RTL, seit der Rückkehr des Formats vor zwei Wochen standen mit 19,1 und danach 18,0 Prozent der klassischen Zielgruppe allerdings bessere Zahlen zu Buche (siehe Info-Box). Mit «Ninja Warrior - Das Phänomen»  strahlte RTL ab 23 Uhr schließlich noch ein Special aus. Hierfür blieben insgesamt 1,64 Millionen Zuschauer dran, die 8,5 Prozent bei allen und noch immer gute 14,2 Prozent bei den jungen Fernsehenden bewirkten.

Die gesunkenen Marktanteile von «Ninja Warrior Germany»  werden auch mit der Rückkehr des beim jungen Publikum ebenfalls sehr gefragten «Joko gegen Klaas - Das Duell um die Welt» zusammenhängen. Die Spielshow, die ProSieben erstmals live übertrug, interessierte 1,60 Millionen Personen, 1,19 Millionen davon im werberelevanten Alter. Für das abendfüllende Format sprangen damit insgesamt 7,2 Prozent heraus sowie starke 15,6 Prozent der jungen Zuschauer, womit das Spaß-Duell nur ganz knapp hinter Marktführer RTL lag . Davor zeigte ProSieben letztmals am 12. Dezember 2015 eine neue Ausgabe, die damals auf 15,2 Prozent der 14- bis 49-Jährigen kam.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/95705
Finde ich...
super
schade
88 %
12 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Call The Boys»-Regisseur Manuel Meimberg: 'Niemand muss enttäuscht sein, weil es weniger Sex gibt als erhofft'nächster Artikel«Kommissarin Lucas» regiert, «Sportstudio» verharrt
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung