TV-News

«Hans Sarpei – Das T steht für Coach» feiert Jubiläum

von

Ab November geht das Sport1-Format mit Social-Media-Liebling Hans Sarpei in seine nunmehr fünfte Staffel.

Ich freue mich auf die kommenden Herausforderungen, neue Bekanntschaften und ambitionierte Fußballliebhaber. Und eins steht auf jeden Fall fest: Hans Sarpei ist immer für eine Überraschung gut, also seid gespannt und dabei wenn es wieder heißt: «Hans Sarpei - Das T steht für Coach».
Hans Sarpei
Der ehemalige Fußballprofi Hans Sarpei bereitet sich auf die Jubiläumsstaffel von «Hans Sarpei – Das T steht für Coach»  vor. Ab dem 8. November zeigt Sport1 wöchentlich um 23 Uhr die mittlerweile fünfte Staffel des Formats, in dem der Social-Media-Liebling mit seinem Trainerteam Amateurteams aus dem In- und Ausland auf die Beine hilft. Wie schon in Season vier wirkt der ehemalige Bundesligatrainer Peter Neururer in Runde fünf mit. Sein Kommentar blickt zurück: "Zu Beginn war es ein Kulturschock! Von der Bundesliga in die Kreisklasse, eine krasse Umstellung. Inzwischen aber machen gerade die speziellen Herausforderungen im Amateurfußball richtig Laune – wenn du dir mit vier Mannschaften einen Trainingsplatz teilen musst, dann musst du kreativ sein."

Zusammen mit Kenny Krause gilt es im Staffelauftakt, die TSG Seckenhausen und ihren außergewöhnlichen Coach Hauke Janssen zu unterstützen. Schließlich muss Janssen im Alleingang gleichzeitig die dritte, vierte, fünfte und sechste Mannschaft und ab und zu auch die siebte Mannschaft des Klubs trainieren. Überhaupt gelten dort Superlative: Denn mit insgesamt neun Herrenmannschaften und über 200 aktiven Kickern ist der Verein Deutschlands Fußballhauptstadt.

Hans Sarpei zum Jubiläum: "Als wir angefangen haben zu drehen, hätte ich nicht damit gerechnet, dass «Hans Sarpei – Das T steht für Coach»  irgendwann mal über die Republik hinaus bekannt wird. Doch mittlerweile erreichen uns sogar Bewerbungen aus den Niederlanden und Mallorca – das ist Wahnsinn. Mit der fünften Staffel feiern wir ein kleines Jubiläum und ich würde lügen, wenn ich behaupten würde, dass mich das nicht ein bisschen stolz macht."

Die Sendung wird zudem auch über Telekom Sport abrufbar sein.

Kurz-URL: qmde.de/95686
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelIst die «Höhle der Löwen» auf dem absteigenden Ast?nächster ArtikelQuotencheck: «Der Lehrer»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Fußball: UEFA Europa League 1. FC Köln - FC Arsenal

Heute • 18:30 Uhr • Sky Sport 2 HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Ihr habt abgestimmt - und fordert einen Vulkan: https://t.co/iPuD2zVMUO
Sven Töllner
RT @Ballack: Kimmich?s crosses are worldclass.. They remind me of Andreas Brehme....would have loved to have received some of these ? @Josh?
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Valerian - Die Stadt der tausend Planeten»

Zum Heimkinostart von Luc Bessons Millionenprojekt «Valerian - Die Stadt der tausend Planeten» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Anderson East erneut für zwei Konzerte in Deutschland
Im Januar 2018 kommt Anderson East erneut für zwei Konzerte nach Deutschland. 2015 gab Anderson East sein live Debüt in Deutschland und spielte im ... » mehr

Werbung