Popcorn & Rollenwechsel

Die Wiederaufführung

von   |  3 Kommentare

Sie gewinnen allmählich wieder an Beliebtheit: Kino-Wiederaufführungen. Und sie ziehen oftmals eine ganz bestimmte Zusammenstellung an Kinogängern an.

Für einen Abend meldet er sich zurück: Der Filmklassiker. Das Kino hält an einem Werktag einen seiner Säle frei, um neben den ganzen aktuellen Blockbustern, Nischenfilmen und Flops auch eine Produktion aus früheren Tagen auf die Leinwand zu werfen. Ein Hauch Nostalgie liegt in der Luft. Die Wiederaufführung.

Der passionierte Filmliebhaber sah vor Wochen die Terminankündigung auf einem Flyer im Kino, nahm den Flyer mit nach Hause und hing ihn an seine Küchenpinnwand, wo er in Vergessenheit geriet. Drei Tage vor dem Reruntermin entdeckt er den Klassiker im Onlineprogramm des Kinos seines Vertrauens. Er schreckt auf: "Oh, ja, das habe ich ja völlig vergessen!" Dann schreibt er bei WhatsApp und Facebook die üblichen Verdächtigen und ein paar Kinomuffel an, um zu fragen, ob sie mitkommen. In die Wiederaufführung.

Die Wiederaufführung. Eine halbe Stunde vor Beginn füllt sich langsam das Foyer. Es lassen sich mehrere Grüppchen ausmachen, und wenn man seine Lauscherchen spitzt, kann man vernehmen: In diesen Gruppen gibt es immer eine cineastisch veranlagte Person oder eine, die einfach nur speziell diesen Film liebt. Sie schleppte eine begeisterungsfähige Person mit und eine, die sich dachte: "Ja, gut, ich wollte eh mal wieder was mit euch machen." Es sind einige Pärchen dabei. Eines, das nicht aufhört, sich zu küssen. "Das ist unser Film", beteuern sich die Beiden – egal was läuft! Selbst bei «Blutgericht in Texas» gibt es solch ein Paar! Die restlichen Paare bestehen aus einem Fan und einem Mitgeschleppten. Und im Foyer stehen auch drei Leute rum, die ganz alleine ins Kino gekommen sind. In die Wiederaufführung.

"Wenn die schon «Klassiker» zeigen, dann muss ich das unterstützen, selbst wenn niemand mit mir hierherkommen wollte", sagt der eine Einzelgänger zum Anderen, der zustimmend nickt. "Wir wären fast zu dritt gekommen, aber dann haben mich meine Filmmuffelfreunde sitzen lassen. Aber ich lass mir «Klassiker» auf der großen Leinwand doch nicht entgehen", erwidert er. Eine Drei-Personen-Gruppe gesellt sich in die Plauschrunde hinzu. "Wir lieben ja «Klassiker»", sagt eine von ihnen und zeigt auf ihre Nebenperson. Das dritte Menschlein im Bunde nuschelt: "Na, hoffentlich ist der Film so gut, wie ihr sagt. Ich muss morgen früh raus!" Jemand hört diesen Satz, dreht sich um, und flüstert vor sich hin: "Ah, ich bin also nicht die einzige «Klassiker»-Jungfrau hier …" Die Wiederaufführung.

Die Wiederaufführung. Der Saal füllt sich maximal zur Hälfte. Dafür ist die Atmosphäre sensationell: Obwohl viele im Publikum den Film kennen, ist die Spannung im Raum zu spüren – die Begeisterung der Ahnenden überträgt sich auf die zweifelnden Ahnungslosen und potenziert so deren Mitfiebern. Die lässigen Sprüche sitzen, die visuellen Glanzmomente werden mit halblauten "Ah"s und "Wow"s begrüßt, beim Abspann bleiben die meisten erstmal sitzen. Beim Rausgehen schwören sich alle, öfter Klassiker im Kino zu gucken. Nur ein Viertel der Anwesenden ist bei der nächsten Wiederaufführung mit dabei. Doch auch die ist wieder ein Erlebnis. Die Wiederaufführung.

Kurz-URL: qmde.de/95260
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «From Dusk Till Dawn»nächster Artikel17,5 Millionen sehen Trumps Ansprache
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
22.08.2017 22:50 Uhr 1
Ausser 1990, wo sehr viele Filme für DDR - Bürger nochmals wiederholt worden sind, bin ich bis heute zu keiner einzigen Film - Wiederholung gewesen.

Ich kann mich auch nicht erinnern, das es mal irgendwann in den letzten Jahren eine Filmwiederholung gegeben hat.

...höchstens dann natürlich unter "Freiem Himmel" im Sommerkino....
Sid
23.08.2017 14:02 Uhr 2
Erst neulich kehrte "Das fünfte Element" für einen Abend bundesweit zurück (manche Kino hängten noch einen Termin nach), nächste Woche kommt "Terminator 2" für eine 3D-Aufführung zurück. Diesen Spätsommer/Herbst finden auch "Belle Du Jour" und "Die Reifeprüfung" erneut den Weg auf die Leinwand.

In den vergangenen Jahren zeigte Disney nochmal "Der König der Löwen", "Nighmare before Christmas" und "Findet Nemo" als 3D-Konvertierung und ich hab sicher einige WAs vergessen. Manche Kinos organisieren zudem regelmäßig in Klassikreihen diverse Wiederaufführungen - da musst du natürlich selber in deiner Region schauen, ob sowas angeboten wird. :)
eXtreme
23.08.2017 20:00 Uhr 3
Titanic, Star Wars I und Jurassic Park wurden auch wieder aufgeführt - alle in 3D.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Puls - Wenn alle vernetzt sind ist keiner sicher

Heute • 20:15 Uhr • Sky Cinema


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sven Töllner
RT @IlkayGuendogan: Hi all, thank you for all your messages! I'm happy to tell you my injury is nothing serious and I hope to be back soon?
Peter Hardenacke
RT @elcaceres: Schaut nur! Sensationelle Bilder von Boca Juniors vs @borussia Mönchengladbach von 1977 https://t.co/bjLh3T4W4z
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Boston»

Zum Heimkinostart des hochspannenden Thrillerdramas «Bosten» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Meet and Greet mit Drake White zu gewinnen
Treffen mit Drake White beim Deutschland-Konzert in Hamburg zu gewinnen. Am 9. Oktober 2017 wird Drake White erstmals als Headliner in Deutschland ... » mehr

Werbung