TV-News

RTL lässt den Countdown herunter zählen

von

«Countdown» hat allerdings gar nichts mit der Spielshow «Schnapp dir das Geld» zu tun.

Derzeit wiederholt RTL am Donnerstagabend die zwei eigenproduzierten Formate «Der Lehrer»  und «Männer! Alles auf Anfang» . Beide Programme fuhren beispielsweise am vergangenen Donnerstag Marktanteile zwischen 9,9 und 12,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen ein. Mit diesem Ergebnis kann man eigentlich nicht zufrieden sein, aber bei RTL denkt man bereits weiter.

Die zwei «Männer»-Episoden brachten 0,70 und 0,63 Millionen junge Fernsehzuschauer zum Einschalten, sodass die zwei Wiederholungen mehr Zuschauer hatten als das gesamte RTL-Programm bis 18.45 Uhr. «RTL Aktuell»  verzeichnete 0,90 Millionen junge Fernsehzuschauer. Da die Marktanteile von «Männer»  mit im Durchschnitt 11,1 Prozent in Ordnung waren, wird man auch weiterhin alte Formate wiederholen. Der Plan dahinter: Die Folgen erreichen relativ viele Menschen, sodass man ordentlich Werbung verkaufen kann.

Aus diesem Grund bringt RTL auch «Countdown – Die Jagd beginnt»  zurück. Die Serie wurde im Januar 2010 ausgestrahlt und hatte hervorragende Quoten. Nach drei Staffeln und insgesamt 24 Episoden wurde die Produktion eingestellt. Zunächst strahlt RTL ab Donnerstag, den 7. September 2017, ab 22.15 Uhr immer zwei alte Folgen aus. Zunächst sind acht Episoden angekündigt.

Kurz-URL: qmde.de/94746
Finde ich...
super
schade
85 %
15 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelUngewöhnlicher Sendeplatz für historischen ZDF-Dreiteilernächster ArtikelQuotencheck: «Royal Pains»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung