Quotennews

Auch «Hangover» floppt: Sat.1-Primetime bleibt verkorkst

von

Die siebte Ausstrahlung der US-Komödie bescherte Sat.1 keine guten Quoten mehr, «Jetzt wird’s tierisch!» kam danach weiterhin nicht vom Fleck.

Bisherige Marktanteile von «Hangover»

  • 7,7 % (Sa, 31.12.16, 20.15 Uhr, ProSieben)
  • 8,9 % (Fr, 13.05.16, 20.15 Uhr, Sat.1)
  • 13,4 % (So, 13.12.15, 22.26 Uhr, ProSieben)
  • 10,8 % (Do, 16.07.15, 20.15 Uhr, ProSieben)
  • 11,4 % (Mi, 29.04.15, 20.15 Uhr, ProSieben)
  • 14,0 % (Do, 25.12.14, 20.15 Uhr, Sat.1)
  • 14,6 % (Sa, 16.08.14, 20.15 Uhr, Sat.1)
14-49
Bereits zum siebten Mal wurde «Hangover» seit Juli 2013 bei Sat.1 gesendet, unzählige Wiederholungen bei ProSieben muss man ebenfalls im Hinterkopf haben. Kein Wunder also, dass die Zuschauer irgendwann mal von den verkaterten Männern genug haben: Am Freitag generierte ein weiteres Wiederaufwärmen der US-Produktion von 2009 jedenfalls lediglich 7,7 Prozent Marktanteil. Wenigstens lief es somit minimal besser als in der Vorwoche: Da hatte der Spielfilm «Das gibt Ärger» bloß 6,3 Prozent der Umworbenen angesprochen.

Nicht mal eine Million Zuschauer wurden diesmal insgesamt unterhalten: Auf 0,98 Millionen belief sich die absolute Sehbeteiligung, was bei allen einer Quote von 3,8 Prozent gleichkam. Noch mieser erwischte es «Jetzt wird’s tierisch!» im Anschluss: Mit 5,3 Prozent wurde ein neues Allzeit-Tief eingefahren. 0,94 Millionen aller Fernsehenden blieben dabei, der Anteil am Gesamtmarkt besserte sich auf immerhin 4,7 Prozent. «Old Ass Bastards» und «Sechserpack» schmierten mit 4,6 und 6,2 Prozent bei den Werberelevanten völlig ab, bei den Älteren verharrte man im Vier-Prozent-Bereich.

Sat.1 musste sich im Tagesranking also mit Platz drei zufriedengeben, im Durchschnitt wurden 8,2 Prozent in der Zielgruppe erreicht – wohl auch deswegen, weil tagsüber zwischen 14 und 20.15 Uhr nur eine «Auf Streife»-Ausgabe über zehn Prozent (genauer gesagt: 12,8 Prozent) einheimsen konnte. ProSieben lag mit 9,2 Prozent auf Rang zwei, RTL mit 11,2 Prozent auf Rang eins.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/94456
Finde ich...
super
schade
84 %
16 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Keep it in the Family» muss Federn lassennächster ArtikelZDF-Krimis gewinnen wieder bei den Älteren
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

CMA Fest 2019 - Die Einschaltquoten
Wie viele Menschen sahen das CMA Fest 2019 auf RTLplus? Am gestrigen Dienstag, den 11. Dezember 2019, schlugen die Herzen der Country-Fans ein weni... » mehr

Werbung