US-Fernsehen

«Fear the Walking Dead»: Rückkehr im September

von   |  8 Kommentare

Das Spin-Off von «The Walking Dead» wird Mitte September mit neuen Folgen auf Sendung gehen.

Ein Zuschauermagnet war das «The Walking Dead»-Spin-Off namens «Fear the Walking Dead»  nur in der ersten Runde beim US-TV-Sender AMC. Im Sommer und Herbst 2015 erreichte die erste Runde zwischen sechs und zehn Millionen Fernsehzuschauer. Die zweite Staffel, die 2016 ausgestrahlt wurde, kam mit ihren 16 Episoden auf drei bis fast sieben Millionen Zuseher. Zuletzt holten die Geschichten der Runde drei nur Werte um die zweieinhalb Millionen Zuschauer, dennoch haben die Verantwortlichen eine vierte Staffel bestellt.

Bevor jedoch die Abenteuer der vierten Saison gesendet werden, können sich die Zuschauer noch auf den zweiten Teil der dritten Staffel freuen. Der US-Kabelsender AMC strahlt die acht neuen Geschichten ab Sonntag, den 10. September 2017, aus. Bislang wurden die neuen Episoden einen Tag später bei Amazon Video bereit gestellt. Auch wenn bislang eine Bestätigung noch aussteht, so ist es höchst wahrscheinlich, dass Amazon die Inhalte in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung stellt.

«Fear the Walking Dead»  stammt aus der Feder von Robert Kirkman, der bereits «The Walking Dead» , «Invicible», «Marvel Zombies» und «Outcast»  schrieb. Die Serie spielt in der heutigen Zeit zunächst in Los Angeles in Kalifornien, danach wird die Handlung nach Mexiko verlegt. Im Gegensatz zu «The Walking Dead» setzt die Handlung einige Wochen zuvor ein.

Kurz-URL: qmde.de/94358
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTLplus weitet Gameshow-Schiene im Herbst ausnächster Artikel«Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner»: Die 90er haben angerufen …
Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
11.07.2017 11:22 Uhr 1
So ein verdammter Mist, das die Zuschauerzahlen so derart gesunken sind.
kauai
11.07.2017 13:00 Uhr 2
Wenn die Quoten noch weiter fallen werden ist dieser Ableger wohl bald Geschichte. Ich finde es nicht schlimm darum denn ich komme mit der Serie auch nicht klar. Nachdem ich mich durch die 2. Staffel dann irgendwann im Februar durchgekämpft hatte, verspürte ich eigentlich Null Bock um das Ganze noch weiter zu verfolgen. Am Wochenende hab ich mich dann doch Mal zur ersten Episode der neuen Staffel durchgerungen und mir tut es um die Zeit leid, die ich dafür vergeudet habe. Sorry, aber dann schaue ich mir lieber die Staffeln 1 bis 6 der Mutterserie in der xten Wiederholung an als diesen Murks.....
jotobi
11.07.2017 21:37 Uhr 3
So geht es mir auch. Ich hänge schon eine Ewigkeit bei Staffel 2 fest und hab gar keine wirkliche Lust weiter zu schauen. So gerne ich die Mutterserie mag, so wenig kann ich eigentlich mit dem Ableger anfangen.
Sentinel2003
12.07.2017 16:00 Uhr 4
Ist bei mir eben anders! Ich Sehe es nach wie vor sehr gerne, vor allem macht Kim Dickens eine richtig gute Figur.

"Durchkämpfen" musste ich mich bei den ersten 3 Folgen von "You are Wanted", aber nicht hier.
kauai
13.07.2017 08:37 Uhr 5
Ich mag Kim Dickens als Schauspielerin seit Deadwood und House of Cards eigentlich aber trotzdem kriege ich weder zu ihrer Figur noch zu den anderen Hauptdarstellern eine Connection. Dazu kommt noch das (für mich) zu gemächliche Tempo der Serie.
Sentinel2003
13.07.2017 17:54 Uhr 6
Siehst, ist bei mir völlig umgekehrt, ich bin mit Ihrer Figur bei "House of Cards" null warm geworden.

Ich finde Sie und ihre Serien Kinder "Nick" und "Alicia" stark, genauso wie "Ofelia"!
Vittel
16.07.2017 20:31 Uhr 7
Die ersten beiden Staffeln waren nicht so toll. Die aktuelle Staffel ist aber wirklich nicht schlecht.
Sentinel2003
17.07.2017 20:41 Uhr 8
Jepp, das sagen auch sehr viele bei den Serienjunkies, das Staffel 3 wirklich richtig gut sein soll.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
.@OM_Officiel hat sich taktisch weiterentwickelt und nun auch mehr individuelle Qualität auf dem Platz! #SkyEL? https://t.co/Lpe4H8scae
Torben Hoffmann
Bittere Nachricht @JB17Official ?strukturelle Muskelverletzung? 4-6 Wochen Pause, WM-Teilnahme noch offen aber gef? https://t.co/WSVOc7Vxcr
Werbung
Werbung

Surftipps

Kacey Musgraves auch 2018 live in Deutschland
Auch 2018 wird Kacey Musgraves Konzerte in Deutschland spielen. Als Hauptact beim ausverkauften "C2C: Country to Country Festival" in der Londoner ... » mehr

Werbung