Quotencheck

«Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt»

von

Die sonntäglichen Wiederholungen der ProSieben-Eventshow fanden nur wenig Anklang.

Vom 16. April 2017 an griff ProSieben in sein Archiv und kramte sechs Folgen der Wettkampfshow «Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt» hervor. Zum Auftakt schien dieser Rückblick auf den epischen Irrsinn von Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf beim sonntäglichen Fernsehpublikum anzukommen: 0,55 Millionen Gesamtzuschauer mündeten ab 9.55 Uhr in solide 4,9 Prozent Marktanteil.

Darüber hinaus sorgten 0,41 Millionen Umworbene in einen Marktanteil von guten 10,5 Prozent in der kommerziell bedeutungsvollen Zielgruppe. Doch schon am 30. April ging es ab 11.35 Uhr für Folge zwei der Rerunstrecke bergab. 0,48 Millionen Interessenten, darunter 0,40 Millionen Werberelevante, führten zu mäßigen 4,0 Prozent Marktanteil bei allen sowie zu akzeptablen 9,9 Prozent bei den Werberelevanten.

Am 7. Mai startete das Duell zwischen den «Circus HalliGalli»-Moderatoren bereits um 10.50 Uhr. 0,47 Millionen Menschen schalteten ein und verhalfen dem Münchener Privatsender bloß zu mauen 3,7 Prozent Marktanteil. 0,35 Millionen 14- bis 49-Jährige brachten indes mäßige 8,2 Prozent Marktanteil ein. Am 21. Mai ging die Rerunstrecke weiter – und offensichtlich war diese Pause zu lang, um ein etwaiges Stammpublikum zu halten. 0,27 Millionen Showfans brachten dem dieses Mal fast dreistündigen Format nur 3,0 Prozent Marktanteil ein, bei den Umworbenen bedeuteten 0,20 Millionen Zuschauer ab 8.40 Uhr zudem enttäuschende 6,6 Prozent Marktanteil.

Sieben Tage später startete das «Duell um die Welt» erst um 10.45 Uhr, und dieses Mal waren 0,41 respektive 0,34 Millionen TV-Nutzer mit von der Partie. Somit standen 3,5 und 8,4 Prozent Marktanteil auf dem Konto. Eine Woche darauf standen am Nachmittag etwas bessere 0,52 und 0,37 Millionen Zuschauer auf dem Konto, womit 4,0 und 8,8 Prozent Marktanteil eingefahren wurden.

Im Schnitt waren 0,45 Millionen Fernsehnutzer mit an Bord, wenn sich Joko und Klaas in der Wiederholung bekriegt haben. Dies sorgte für lasche 3,9 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. In der Zielgruppe waren 0,35 Millionen Interessenten dabei, womit maue 8,7 Prozent eingefahren wurden.

Kurz-URL: qmde.de/93644
Finde ich...
super
schade
32 %
68 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNDR tauft «Bettina und Bommes» umnächster Artikel«Neo Magazin Royale» gewinnt deutsch-amerikanischen Medienpreis
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Kane Brown Konzert 2020 in Berlin
Kane Brown kündigt erste Welttournee für 2020 an und ist auch zum ersten Mal live in Deutschland. Der Mehrfach-Platin und dreifache AMA-Gewinner Ka... » mehr

Werbung