Vermischtes

Sky Cinema Bourne HD treibt nichtlineare Nutzung nach oben

von   |  9 Kommentare

Der jüngste Pop-up-Sender von Sky Deutschland übersteigt all seine Vorgänger in Sachen nonlinearer Nutzung.

Mit 'Sky Cinema Bourne HD' haben wir unseren Kunden ein
weiteres Highlight geboten mit actiongeladenen Filmen, die eine
breite Zielgruppe ansprechen. Die starken Reichweiten belegen erneut
den Erfolg von Sonderprogrammierungen auf Sky.
Peter Schulz, Senior Vice President Programming & Planning Sky Deutschland
In unregelmäßigen Abständen widmet Sky Deutschland einen Eventsender voll und ganz einem Thema. «Star Wars»  und «Game of Thrones»  kamen bereits in den Genuss eines solchen Pop-up-Channels, ebenso James Bond und Disneys Prinzessinnen. Vom 19. bis zum 28. Mai war Jason Bourne an der Reihe – und mit insgesamt 2,83 Millionen Kontakten kann der Pay-TV-Anbieter auch diese Sonderprogrammierung als Erfolg bezeichnen.

Vor allem aber erarbeitete sich Sky Cinema Bourne HD einen Rang in der Sky-Historie durch den Marktanteil der nonlinearen Nutzung. Laut Unternehmensangaben wurden 18 Prozent der Kontakte durch den Streaming-Service Sky On Demand erzielt, weitere zwei Prozent via Sky Go. Somit ist Sky Cinema Bourne HD der Pop-up-Sender mit dem höchsten Anteil an nichtlinearen Kontakten und steht stellvertretend für den Mediennutzungswandel.

Noch bis zum 11. Juni ist der nächste Sky-Pop-up-Sender abrufbar: Unter dem Titel Sky Cinema Animation HD widmet sich das Unternehmen auf dem Sendeplatz von Sky Cinema Family in einer Sonderprogrammierung rund um die Uhr animierten Kinofilmen. Insgesamt sind 24 Produktionen zu sehen, darunter «Der kleine Prinz» , «Angry Birds – Der Film» , «Die Peanuts -Der Film», «Pets»  sowie die TV-Premiere von «Ice Age: Kollision voraus»].

Kurz-URL: qmde.de/93619
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWeitere Baustelle für RTL II: «Warehouse 13» fliegt aus dem Programmnächster Artikel«Lindenstraße»-Pause wird mit Doku und Sport überbrückt
Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
07.06.2017 11:20 Uhr 1
Das war total der Hammer, der "Bourne Sender"!! Bitte irgendwann noch einmal!



Vielleicht auch mal: "Resident Evil", "Underworld" und vor allem "Fast & Furious"!
Mr. Cutty
07.06.2017 12:06 Uhr 2
Du bist der perfekte Sky-Kunde. Keinerlei Kritik, alles ist perfekt, auch wenn man durch diese Popup-Sender eigentlich nur die Schwäche im Filmbereich kaschiert.
kauai
07.06.2017 13:14 Uhr 3
Ich kann mit diesen Pop-up-Sendern einfach nix anfangen. Egal welches Thema bisher gewählt wurde, ich habe nicht einen Film gesehen! Im Gegenteil - mich stört das Pop-up-Program eher da ich den Sender bei normalem Programm gelegentlich nutze.



Generell muß ich aber sagen, daß mich Sky derzeit nur noch aufgrund der sehr umfangreich von mir genutzten Partnersender als Kunden hat. Ich schaue mittlerweile deutlich mehr Serien als Filme, da die Zahl der für mich interessanten Filme auf dem Markt deutlich zurückgegangen ist.
Belthazor
07.06.2017 18:26 Uhr 4
Ich hab Sky nur als nette Ergänzung zu meinen über 50 anderen Pay TV Sendern von meinem Anbieter. Nur wegen den neuesten Filmen und ein paar Horrorfilme.
Florence
07.06.2017 20:29 Uhr 5
Generell mag ich diese Art von Themen-Sender, da durchaus eine hohe Vielfalt erreicht werden kann und gerade für Genre-Liebhaber oft was dabei ist, nur entzieht sich mir der Sinn, wenn man wie in diesem Beispiel, lediglich ein recht schmales Franchise rauf und runter sendet, das hat nichts mit Themen-Sender zu tun. Wenn dann hätte man einen Matt Damon-Motto machen sollen, wo man möglichst viele seiner Filme zeigt, das wäre was ordentliches gewesen, aber lediglich die paar Bourne-Filme, das ist doch nichts. Schon bei Star-Wars fand ich das unangebracht.
Sentinel2003
08.06.2017 01:55 Uhr 6
@Mr.Cutty: warum sollte ich diesen Sender kritisieren, wenn er mir gefällt?? Und, du weist überhaupt garnicht, was ICH schon seit zig Monaten Probleme habe mit meinem Receiver und Sky das NICHT in den Griff kriegt....alles klar, ich bin der perfekte Sky Kunde....
kauai
08.06.2017 12:10 Uhr 7


DAS könnte ich sogar noch nachvollziehen! Das würde deutlich mehr Sinn machen als ein paar Filme in Dauerschleife zu senden. Gleiches gälte übrigens auch wenn man ein Motto aufgreifen würde, Halloween oder Weihnachten z.B.
Sentinel2003
09.06.2017 10:05 Uhr 8
Alle paar Monate einen Pop Up Sender fände ich voll ok.!
Florence
09.06.2017 11:48 Uhr 9

Dagegen würde denke ich auch kaum jemand etwas haben, wenn es die Themen denn auch Sinn machen.



Wegen 4-5 Bourne-Filmen braucht man keine Sonderprogrammierung zu machen, die dann Tage in Dauerrotation läuft. Selbst bei 7-8 Fast&Furious-Filmen, wie du es dir wünschst, sehe ich kein Event oder besonders Thema dahinter.



Und wenn man dann schonmal ein passendes Thema wie Weihnachten hat und dann aber nicht einen einzigen Weihnachtsfilm im Programm hat, sondern einfach nur wahllos irgendwelche Filme von den übrigen Sendern zusammengewürfelt hat, ist auch nicht gerade eine Werbung beim Zuschauer für den Sinn eines Event-Senders.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung