Quotennews

Sat.1 enttäuscht mit Premiere, Nonnen machen kleine Schwäche vergessen

von   |  2 Kommentare

Während der Bällchensender einen schwachen Abend durchlebte, lief es für «Um Himmels Willen» im Ersten wieder ungleich stärker als vor Wochenfrist. Fast eine Million Zuschauer kamen hinzu.

Zuletzt hatte es Sat.1 wieder deutlich ruhiger angehen lassen, was die Ausstrahlung frischer Filmware am Dienstagabend anbetrifft. Mit «Coming In»  lief diesmal erstmals seit sieben Wochen wieder neuer Stoff, der allerdings mit nur 7,0 Prozent Zielgruppen-Marktanteil bei 0,69 Millionen jungen Zuschauern alles andere als gut ankam. Beim Gesamtpublikum standen derweil 1,50 Millionen sowie ebenfalls nur schwache 5,2 Prozent auf dem Papier. Im Anschluss daran verlor «akte 20.17»  noch weiter an Zugkraft und erreichte nur noch 0,86 Millionen Zuschauer sowie 4,6 Prozent Gesamt- bzw. 6,2 Prozent Zielgruppen-Marktanteil.

Im Ersten wiederum verbesserte sich «Um Himmels Willen»  wieder deutlich auf 5,54 Millionen Fernsehende, nachdem die dritte Folge der aktuellen Staffel zuletzt deutlich von 5,53 auf 4,66 Millionen abgesackt war - und trotzdem noch immer sehr gute 16,9 Prozent Marktanteil erreicht hatte. Diesmal waren 18,8 Prozent aller Fernsehenden ab drei Jahren zu holen. Das junge Publikum hatte hingegen zum Großteil andere Interessen, hier wurden nur 6,1 Prozent bei 0,61 Millionen eingefahren.

Im Anschluss daran verbesserte sich «In aller Freundschaft»  auf sogar 5,65 Millionen Fernsehende und 19,1 Prozent aller bzw. 7,5 Prozent der jüngeren Konsumenten. Die beiden Serien gingen in dieser Woche jeweils eine Viertelstunde später als gewohnt auf Sendung, da um 20:15 Uhr noch ein «Brennpunkt»  über die Lage in Manchester informierte. Hier sahen 4,93 Millionen Menschen zu, starke 17,8 Prozent aller bzw. 9,7 Prozent der jüngeren Zuschauer waren die Folge.

Hinweis: In einer früheren Version dieses Artikels behaupteten wir fälschlicherweise, dass «Erdbeben im Paradies»  eine Free-TV-Premiere gewesen sei. Tatsächlich war aber nur der Titel neu, der Film an sich lief bereits im November 2014 als «Gegen den Sturm!»  im Programm von Sat.1.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/93357
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Simpsons» enden mäßig, «HalliGalli» zurück in der roten Zonenächster ArtikelProSieben Maxx begeistert mit SciFi-Abend
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Kalinkax
24.05.2017 09:54 Uhr 1
"Erdbeben im Paradies" war auch keine Neuware!, nur der Titel war neu, der Film lief schon 2014 mit dem Namen "Gegen den Sturm" in Sat1
Fernsehfohlen
24.05.2017 15:56 Uhr 2
Danke für den Hinweis. Habe in meiner Vorbereitung für den Artikel tatsächlich nur nach dem Titel Ausschau gehalten, dadurch ist mir das entgangen. Ist verbessert.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung