Quotennews

Schlecht und schlechter: RTL-II-Serien pfeifen aus dem letzten Loch

von   |  4 Kommentare

Schon «Prison Break» kam zum Auftakt in die Primetime nur mühsam auf immerhin zumindest noch eine halbe Million Zuschauer - «Warehouse 13» und «The Walking Dead» liefen danach noch mieser.

Mit frischen US-Serien am Samstagabend auf Zuschauerjagd zu gehen, hat sich schon in der Vergangenheit selten als erfolgsversprechendes Mittel herausgestellt. RTL II hat mittlerweile seine Dosis an wöchentlichen Erstausstrahlungen auf eine zurückgefahren, doch auch das Revival von «Prison Break»  vermag nicht so recht zu zünden. Diesmal sahen gerade einmal noch 0,50 Millionen Menschen zu, was um 20:15 Uhr gerade einmal noch für einen Marktanteil in Höhe von 1,9 Prozent genügte. In der werberelevanten Zielgruppe wurden indes ebenfalls klar unterdurchschnittliche 4,0 Prozent bei 0,31 Millionen gemessen - Michael Scofield und Co. hatten also keine Chance gegen die Show-Übermacht.

Kein wirklicher Fortschritt ist aber auch der Übergang von «The Last Ship»-Premieren hin zu «Warehouse 13»-Reruns ab 21:15 Uhr, denn auch hierfür lässt sich kein wirkliches Interesse anhand der Zahlen belegen. Die frühere Folge gelangte auf desolate 1,0 Prozent Gesamt- sowie 1,9 Prozent Zielgruppen-Marktanteil bei durchschnittlich 0,29 Millionen Zuschauern, die spätere verzeichnete nach 22 Uhr dann kaum bessere 1,2 und 2,2 Prozent bei 0,31 Millionen.

Um 23 Uhr ging es dann weiter mit alten Folgen von «The Walking Dead» . Doch auch die einst so schillernde AMC-Zombieserie hat zuletzt ein wenig an Reiz verloren, sodass es für Wiederholungen für Episoden aus der dritten Staffel vor Mitternacht nur noch für 1,7 und 2,1 Prozent Gesamt- bzw. 2,0 und 2,1 Prozent Zielgruppen-Marktanteil bei maximal 0,33 Millionen Fernsehenden reichte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/93287
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Der Chef ist tot»nächster ArtikelRTL Crime vertraut freitags auf «Agents of Shield»
Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
23.05.2017 09:02 Uhr 1
Schon vor 2 Wochen hat es die Serie "The Last Ship" eiskalt erwischt mit der Absetzung.....da macht RTLII vorher richtig gehende Werbung für die Serie, und dann, Absetzung nach 2 Folgen in Staffel 2!



Blos gut, das PB gleich vorbei ist, sonst hätte RTLII garantiert diese auch abgestzt.
Kaffeesachse
23.05.2017 09:26 Uhr 2

Du behauptest das immer noch als Einziger auf der ganzen Welt. :lol: Es war wohl erst mal wirklich nur die erste Staffel geplant, die 10 Folgen umfasst. 5 Samstage á 2 Folgen = 10.
Sentinel2003
24.05.2017 09:14 Uhr 3




Nee, das stimmt eben nicht!!! Warum sollte ich das behaupten?? DAs stand in der TV - Spielfilm, das RTLII alle bisherigen 3 Staffeln hintereinander zeigen wollte!!!
Kaffeesachse
24.05.2017 09:25 Uhr 4
Na wenn's in der TV Spielfilm stand ... Wenn ich mal die berühmte Suchmaschine bemühe, finde ich eben andere Infos. Und wenn es eine Absetzung gegeben hätte, hätte man doch hier, bei der grünen Konkurrenz oder ähnlichen Portalen was gelesn? Aber ist ja auch egal. :D

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung