TV-News

Erste eigene Serie: FOX Europe & Africa startet Produktion von Spionage-Thriller

von

Unter dem Titel «Deep State» beginnen in diesen Tagen die Dreharbeiten der ersten eigenproduzierten Serie der FOX Networks Group Europe & Africa. Die Darsteller-Riege liest sich vielversprechend.

Ich bin begeistert von dem unglaublichen Level von Talent und Erfahrung, das wir für «Deep State» auf beiden Seiten der Kamera gewinnen konnten. Ich bin total gespannt auf die Reise mit unserem wundervollen, engagierten Cast und dem Team und freue mich darauf, gemeinsam mit ihnen etwas zu schaffen, auf das wir alle stolz sein können.
Showrunner Matthew Parkhill.
Bereits im Dezember vergangenen Jahres waren erste konkretere Pläne zu einem Serienprojekt der FOX Networks Group Europe & Africa öffentlich geworden (wir berichteten). Das damals noch unter dem Arbeitstitel «The Nine» angekündigte Projekt nimmt in diesen Tagen konkretere Formen an, denn in Marokko haben nun die Dreharbeiten dazu begonnen. Nun firmiert es unter dem Namen «Deep State».

Damit geht das Unternehmen erstmals überhaupt unter die Serienproduzenten und hat das erklärte Ziel, das zunächst acht einstündige Folgen umfassende Format nach Fertigstellung in mehr als 50 Staaten auszustrahlen. Als Showrunner fungiert Matthew Parkhill, der auch das Drehbuch zur Pilotfolge schrieb und bei der Hälfte der Folgen überdies als Executive Producer agieren wird. An seiner Seite steht Simon Maxwell.

Dass die FOX Networks Group hohe Ambitionen hegt, lässt sich aus der hochkarätigen Besetzung ihrer Serie ableiten: Die Hauptfigur wird von Mark Strong (u.a. bekannt aus der Comic-Verfilmung «Kingsman: The Secret Service») verkörpert, an seiner Seite spielen unter anderem die versierte Theater- und TV-Schauspielerin Lyne Renée («Madam Secretary»), Karima McAdams («Vikings» , «Fearless») sowie der aus «Game of Thrones»  bekannte Joe Dempsie weitere Rollen.

Über die Story von «Deep State»  ist bislang bekannt, dass sie den ehemaligen Spion Max Easton (Mark Strong) ins Zentrum des Interesses rücken wird, der ins Spiel zurückgebracht wird, weil er den Tod seines Sohnes rächen möchte. Seine intelligente und liebenswürdige Ehefrau Anna (Lyne Renée), die in Max den Mann ihrer Träume gefunden zu haben glaubt, droht davon völlig aus der Bahn geworfen zu werden.

Kurz-URL: qmde.de/93022
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kino-Kritiker: «Überflieger - Kleine Vögel, großes Geklapper»nächster ArtikelZum Auftakt ein Kammerspiel: Auch 13th Street macht nun in Eigenproduktionen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung