TV-News

Sky nennt Starttermin für Thriller «Riviera»

von

Die Eigenproduktion der Sky-Sender wird im Hochsommer laufen. Natürlich ist das Format dann auch auf Abruf verfügbar.

Sky Deutschland hat den Start seiner nächsten eigenproduzierten Drama-Serie angekündigt. «Riviera»  wird am 15. Juni zeitgleich in allen Sky-Märkten, also auch in Deutschland und Österreich, beginnen. Sky stellt sie vorab über seine Dienste Sky Go, Sky On Demand und Sky Ticket zur Verfügung. Die lineare Ausstrahlung der Serie mit Julia Stiles in der Hauptrolle läuft dann ab dem 16. Juni (ein Freitag, 20.15 Uhr) bei Sky Atlantic HD.

Parallel dazu wird auch on Demand die erste Episode auf Deutsch zur Verfügung gestellt sowie jeweils die Folgeepisode als Preview. Insgesamt besteht die erste Staffel aus zehn Teilen. Darum geht es: Das makellose Luxusleben von Georgina (Julia Stiles) bricht nach nur einem Jahr Ehe mit dem Kunstsammler Constantine (Anthony LaPaglia) abrupt zusammen, als ihr Mann bei einer Explosion auf der Jacht eines russischen Oligarchen und Waffenhändlers ums Leben kommt. Daran zweifelnd, dass Constantines Tod ein Unfall war, macht sie sich auf die Suche nach den wahren Hintergründen der Tragödie. Bald sieht sich Georgina mit den dunklen Machenschaften ihres Mannes konfrontiert. Als sie erkennt, welches Doppelspiel Constantine getrieben hat, gerät sie in eine Spirale moralischer Abgründe und wird in eine Welt voller Lügen und Kriminalität gezogen. Um das legendäre Familienanwesen an der Côte d’Azur zu bewahren, das Schicksal ihrer Familie zu beschützen und zu überleben, muss sich Georgina schnell in dieser neuen und gefährlichen Realität zurechtfinden.

„Ein sonniger Ort für zwielichtige Leute, so könnte man meiner Meinung nach die Serie gut beschreiben”, meint Hauptdarstellerin Julia Stiles. „Obwohl die Welt an der Riviera nach außen sehr glamourös, opulent und wunderschön wirkt, ist nichts so, wie es scheint und das spiegelt sich auch in unseren Hauptrollen wieder.“ Die Serie basiert auf einer Idee des früheren U2-Managers Paul McGuinness, der gemeinsam mit Neil Jordan («The Crying Game»), Liza Marshall («Red Riding Trilogy», «Taboo»), Kris Thykier («Kick-Ass») als ausführender Produzent fungiert.

Kurz-URL: qmde.de/92693
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBond, Zombies & «Star Trek» bei Cross Cult, Verlag der hippen Lizenzen - Interview mit Macher Markus Rohdenächster ArtikelQuotencheck: «Cold Case»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Brett Eldredge live in Deutschland
Im Januar 2020 kommt Brett Eldredge für zwei Konzerte nach Deutschland. Der mit Gold und Platin ausgezeichnete Sänger und Songschreiber Brett Eldre... » mehr

Werbung