Einspielergebnisse

«Conni & Co. 2» ist der beste Neustart der Woche

von  |  Quelle: Insidekino.de

Gute und schlechte Nachrichten für das Team hinter «Conni & Co. 2»: Das Emma-Schweiger-Vehikel startet besser als alle anderen neuen Kinofilme der Woche – muss sich aber mit einem hinteren Chartrang begnügen.

Der Kinderfilm «Conni & Co. 2 – Das Geheimnis des T-Rex» hat an den deutschen Kinocharts sämtliche Konkurrenz geschlagen – jedenfalls unter den Neustarts: Mit rund 85.000 gelösten Tickets zog Til Schweigers neue Regiearbeit mühelos am Horrorfilm «The Bye Bye Man» (ca. 47.500 Besucher), der Komödie «Alles außer Kontrolle» (ca. 35.000 Besucher), dem McDonald's-Gründungsdrama «The Founder» (ca. 32.5000 Besucher) und dem Boxfilm «Bleed for This» (ca. 10.000 Besucher) vorbei. Trotzdem sicherte sich das Familienabenteuer nur Rang fünf der Kinocharts.

Der Actionfilm «Fast & Furious 8» beförderte an seinem zweiten Wochenende etwa 565.000 Menschen in die hiesigen Kinosäle, was ihn auf Rang eins katapultierte. Der Animationsfilm «The Boss Baby» folgte mit etwa 215.000 Interessenten auf dem zweiten Platz – und auch Rang drei ging an einen Trickfilm: «Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf» kam auf ca. 185.000 gelöste Tickets. Das Musical «Die Schöne und das Biest» rutschte aus den Top drei und holte am Wochenende noch rund 150.000 Filmfreunde in die Lichtspielhäuser.

In den USA und Nordamerika fielen die Top Five der Kinocharts recht ähnlich zu den deutschen Tops aus: «Fast & Furious 8» verteidigte mit Einnahmen in der Höhe von 38,68 Millionen Dollar die Chartspitze, «Boss Baby» landete mit 12,75 Millionen Dollar auf dem Silberrang, «Die Schöne und das Biest» brachte es mit 9,97 Millionen Dollar hingegen auf Platz drei. Die Naturdoku «Born in China» (5,15 Mio. Dollar) eröffnete als einziger Neustart jenseits der Fünf-Millionen-Dollar-Marke, die Komödie «Abgang mit Stil» schloss die Top Five mit 5,01 Millionen Dollar ab.

Kurz-URL: qmde.de/92665
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSteffen Henssler braucht weiterhin ein Fernglasnächster ArtikelPleiten auf dem Rasen, aber Massen vor den TV-Geräten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Neues Album der Dixie Chicks erscheint 2020
Die Dixie Chicks arbeiten an einem neuen Studio-Album, das 2020 erscheinen soll. Gerade noch sind die Dixie Chicks im Gespräch durch ihr gemeinsame... » mehr

Werbung