TV-News

Mal was Neues zur Daytime? ProSiebenSat.1 erwirbt «Play Date»

von   |  3 Kommentare

Die aus Israel stammende Idee widmet sich der Frage, wie eigentlich ein richtig guter Spieltag für Jung und Alt ausschaut. Konzeptionell erinnert das ein wenig ans «Perfekte Dinner».

Können Sie auch die Spannung kaum aushalten, unter welchen Titeln Sat.1 seine inzwischen beinahe die gesamte Daytime umfassende Scripted-Reality-Strecke nun wieder ausstrahlt? Waren Sie auch beeindruckt, als am Montag publik wurde, dass «Die Simpsons» künftig von einer weiteren «The Big Bang Theory»-Wiederholung am Vorabend abgelöst wird? Falls nicht, könnte aber zumindest die neueste Meldung Sie überraschen, denn ProSiebenSat.1 hat sich nun die Übertragungsrechte an der israelischen Sendung «Play Date» gesichert, das in seinem Heimatland von Armoza und Createit Studio produziert wird - und das Tagesprogramm von einem der großen Sender hierzulande dann doch einmal wirklich etwas bunter gestalten könnte als aktuell.

Das Konzept: Einander völlig fremde Eltern und ihre Kinder kommen zusammen, um möglichst aufregende Spieltage für die Kleinen auf die Beine zu stellen. Dafür ist an jedem Tag eine andere Familie zuständig und fungiert als Gastgeber, während die anderen Eltern das Geschehen von außen verfolgen und kommentieren. Am Ende des Tages erfolgt eine Punktebewertung, wobei die Familie, die am Ende der gesamten Woche die beste Bewertung erhält, einen Urlaub gewinnt.

Streng genommen ist das Prinzip der Sendung so neu auf dem deutschen Fernsehmarkt nicht, denn VOX bespielt es bereits seit Jahren - bekanntestes Beispiel: «Das perfekte Dinner» . Und doch würde es das Programm von Sat.1, kabel eins und ProSieben deutlich abwechslungsreicher gestalten. Welcher der Sender für die Ausstrahlung von «Play Date» auserkoren wird, steht aktuell noch ebenso wenig fest wie der Sendeplatz, wobei sich eine tägliche Ausstrahlung angesichts des Grundkonzepts stark deutlich anbieten würde. Am wahrscheinlichsten erscheint aktuell eine Präsentation in Sat.1 - das angesichts seiner Zehn-Stunden-Dauerbeschalltung mit gescripteter Reality bis 20 Uhr auch durchaus ein wenig frischen Wind mit nicht gescripteter Reality gebrauchen könnte.

Kurz-URL: qmde.de/92438
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kino-Kritiker: «Verleugnung» nächster ArtikelVon führenden Konkurrenten inspiriert: Kerner behauptet «Da kommst du nie drauf!»
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Familie Tschiep
12.04.2017 11:34 Uhr 1
Das wäre eine Show für Vox und würde dort sicherlich für gute Quoten holen, weil es eine prima Ergänzung wäre. Für sat1/Pro7wahrscheinlich ein Fehlkauf, weil es zu sehr an Das perfekte Dinner erinnert.
Sentinel2003
12.04.2017 11:35 Uhr 2
Lass doch auch mal Pro 7 was neues senden....die kommen ja sonst echt garnicht mehr zum Zug.... :mrgreen:
tommy.sträubchen
12.04.2017 11:45 Uhr 3
Ha Ha das ist doch bestimmt nicht ernst gemeint??? Glaubt denn wirklich jemand das Pro7 seine Daytime damit bestückt?! :-) Denn wenn Pro7 was aus Quotensicht bearbeiten müsste wäre es Dienstag bis Samstag Abend..( Topmodelzeit und The Voicewochen mal ausgenommen) aber ich lass mich überraschen....und vermute aber wenn SAT 1 oder Kabel....

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Veep - Die Vizepräsidentin, Library

Heute • 20:15 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
Bjarne Thoelke (25) wechselt vom Karlsruher SC zum Hamburger SV - Der Innenverteidiger erhält einen Vertrag bis Som? https://t.co/N7UbHl6kGJ
Werbung
Werbung

Surftipps

Heute vor 40 Jahren gab Elvis Presley sein letztes Konzert
Am 26. Juni 1977 stand der King zum letzten mal live auf der Bühne. In Indianapolis gab Elvis Presley sein finales Konzert vor seinem Tod. Im Juni ... » mehr

Werbung