Quotennews

Neue Tiefs: «Genial daneben» nicht mehr genial, Panzer haut daneben

von

Kurz vor dem Staffelfinale musste der neue Fun-Freitag in Sat.1 seinen bislang härtesten Rückschlag hinnehmen - was den «Comedy Spieleabend» noch deutlich härter traf als Balders Comedy-Quiz. Am Nachmittag rundete derweil «Klinik am Südring» eine starke Woche gut ab.

Quotenvergleich der Primetime-Shows

  • «PPCS»: 1,73 Mio. (5,6% / 8,8%)
  • «GD»: 2,40 Mio. (7,9% / 12,2%)
Durchschnittliche Werte der jeweils ersten vier Folgen.
Die Rückkehr des Fun-Freitags war für Sat.1 bislang ein beachtlicher Erfolg. Zu verdanken hat man dies in allererster Linie der Rückkehr von «Genial daneben», das bei seinen bisherigen vier Einsätzen um 21:10 Uhr stets mindestens 2,19 Millionen Zuschauer sowie klar zweistellige Zielgruppen-Marktanteile verbucht hatte - weshalb es Sat.1 inzwischen auch schon um eine weitere Staffel verlängert hat. Die vorletzte Ausgabe der Panelshow musste sich nun allerdings nicht nur «Let's Dance», sondern auch dem «Echo» bei VOX stellen und tat sich damit recht schwer. Mit 2,02 Millionen Fernsehenden und einem Gesamt-Marktanteil von 6,7 Prozent wurden ebenso neue Tiefstwerte verzeichnet wie in der Gruppe der 14- bis 49-Jährigen, wo mit 9,8 Prozent bei 0,97 Millionen erstmals überhaupt die Zweistelligkeit verfehlt wurde. Immerhin: Der Senderschnitt von zuletzt nicht einmal mehr neun Prozent wurde noch immer knapp übertroffen.

Weitaus problematischer lesen sich hingegen die 4,9 Prozent Gesamt- bzw. 7,4 Prozent Zielgruppen-Marktanteil bei nur noch 1,46 Millionen, die «Paul Panzers Comedy Spieleabend» zuvor zum Einstieg in die Primetime erzielte. Damit sank die Sehbeteiligung gegenüber den 1,52 Millionen aus der Vorwoche noch einmal, überdies wurden auch die 5,1 und 7,7 Prozent noch leicht unterboten, die für Episode zwei zu Buche gestanden hatten und die bisherigen Quoten-Tiefstwerte stellten. Das bis dato noch mittelprächtige Zwischenfazit der Sendung neigt sich somit allmählich immer deutlicher in die für Sat.1 unliebsame negative Richtung.

Freuen dürfte sich der Sender hingegen über den Einstand von «Klinik am Südring»  auf dem 16-Uhr-Slot, da das gescriptete Format in dieser Woche meist weit oberhalb des Senderschnitts rangierte. Mit 7,5 Prozent aller bzw. 10,2 Prozent der jüngeren Konsumenten bei 0,95 Millionen Zuschauern wurden auch am Freitag sehr respektable Werte generiert - nachdem man an drei der vier Vortagen sogar auf noch bessere 11,5 bis 13,4 Prozent der 14- bis 49-Jährigen gelangt war. Einzig die Mittwochsausgabe fiel mit 7,5 Prozent durch.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/92351
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSchwacher Einstand bei VOX: «Echo» verliert über zwei Millionen Zuschauernächster ArtikelKlarer Rückschlag: «Let's Dance» fällt auf Staffeltiefs
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
.@HCB_Foxes erobern im Schlagerspiel gegen die @graz99ers die Tabellenführung! #SkyEBEL #G99HCB https://t.co/3UUQzsulgb
Moritz Lang
RT @Sky_StefanH: Kurzer Gruss aus der Kommentatoren-Kabine.. Mega Tennis Match gerade auf SKY @DjokerNole vs @cilic_marin Grosses Tennis,?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung