Quotennews

«The Biggest Loser»-Finale trumpft mit neuen Bestwerten auf

von

Fast drei Millionen wollten sich das Finale von «The Biggest Loser» nicht entgehen lassen - ein neuer Rekord. Bei den Umworbenen war nur der «Tatort» noch stärker.

«The Biggest Loser»-Finale 2016

  • Reichweite (3+): 2,50 Mio.
  • Marktanteil (3+): 9,9%
  • Reichweite (14-49): 1,31 Mio.
  • Marktanteil (14-49): 14,5%
Mittwoch, 8. Juni 2016
Seitdem Sat.1 «The Biggest Loser» von der Mittwochs-Primetime in das eigene Vorabendprogramm am Sonntag versetzt hat, ist die Show für die Unterföhringer zu einem absoluten Quotengaranten geworden. Selbst das WM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft in der vergangenen Woche konnte dem Format keinen Kratzer verpassen. Nun beging die Abnehm-Show ihr diesjähriges Finale – genauso wie im vergangenen Jahr zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr. Allerdings fand das 2016er-Finale an einem Mittwoch statt, nicht an einem deutlich konkurrenzstärkeren Sonntag, an dem ausgerechnet auch noch der «Tatort» aus Münster an den Start ging.

Jedoch konnte sich die Abnehm-Sendung durchsetzen. Hervorragende 15,4 Prozent Marktanteil verbuchte die Show bei den Umworbenen in ihrer über dreistündigen Sendezeit. Den Vergleich zum «Tatort» verlor «The Biggest Loser» wenig überraschend, aber Thiel und Boerne sind für die Sat.1-Sendung auch kein angemessener Maßstab. Dafür konnte man in der werberelevanten Zielgruppe alle anderen Konkurrenten mit 1,62 Millionen 14- bis 49-Jährigen ausstechen und den bisher höchsten Marktanteil aller je ausgestrahlten Primetime-Ausgaben einfahren. Nur eine Folge der nun beendeten Staffel generierte einen noch höheren Wert.

Insgesamt wollten sich 2,98 Millionen das Finale von «The Biggest Loser» nicht entgehen lassen – knapp eine halbe Million mehr als die letzte Folge der vergangenen Staffel und somit ein neuer Allzeit-Rekord. Insgesamt verzeichnete die Show starke zehn Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/92222
Finde ich...
super
schade
88 %
12 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Nackt.» Trash vergibt nie.nächster ArtikelSportCheck: Sky holt Megaquote mit der Konferenz!
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

CMA Fest 2019 - Die Einschaltquoten
Wie viele Menschen sahen das CMA Fest 2019 auf RTLplus? Am gestrigen Dienstag, den 11. Dezember 2019, schlugen die Herzen der Country-Fans ein weni... » mehr

Werbung