Quotencheck

«Mein Lokal, Dein Lokal – Wo schmeckt’s am besten?»

von

Wie groß waren die Quotensorgen von kabel eins am Vorabend jüngst wirklich?

kabel eins schickt ab Montag ein neues Vorabend-Line-Up ins Rennen. Die Produktionsfirma Good Times wird den werktäglichen Sendeplatz um 17.55 Uhr zwar weiterhin mit einer Sendung beliefern (wir berichteten). Die bisher auf diesem Slot gelaufene Doku-Soap «Mein Lokal, Dein Lokal» wird allerdings vorerst aus der Schusslinie genommen – und zwar aus gutem Grund. Die Quoten waren zuletzt nämlich alles andere als zufriedenstellend. Seit Beginn des Jahres erreichten lediglich acht von 45 Ausstrahlungen fünf Prozent oder mehr.

Der Reihe nach: Im Januar wurden die Ausgaben im Wochenschnitt immer von mehr als einer halben Million aller Fernsehenden ab drei Jahren gesehen, bestenfalls standen Sehbeteiligungen von 0,64 Millionen und schlimmstenfalls 0,57 Millionen im Schnitt zu Buche. Beim Gesamtpublikum wurden somit in den ersten beiden Sendewochen durchschnittlich 2,6 Prozent Marktanteil eingefahren, dann 2,9 Prozent und zum Abschluss des Monats wieder 2,6 Prozent. Freilich war das viel zu wenig: 3,5 Prozent hätten im Januar mindestens drin sein müssen.

Und bei den wichtigen 14- bis 49-Jährigen? Da verlief der erste Monat in 2017 ebenfalls reichlich enttäuschend. Die Mittelwerte betrugen 4,0, 4,6, 4,8 und 4,4 Prozent – alles keine bahnbrechenden Ergebnisse. 0,26 bis 0,29 Millionen der Umworbenen waren je Woche mit von der Partie.

Im Februar verschlimmerte sich die Lage, erstmals wurden pro Woche teils weniger als 500.000 Menschen mit dem Gaststätten-Vergleich unterhalten. Auf 0,50 Millionen lief es zunächst vom 6. bis 10. Februar hinaus, mit im Schnitt 0,59 Millionen Zusehenden ab drei Jahren machten die Sendungen in der darauffolgenden Woche einen Ausreißer nach oben. Nur, um mit den nächsten fünf Folgen auf eine schwache Reichweite von 0,49 Millionen abzufallen. 2,3 bis 2,8 Prozent am Gesamtmarkt machten kabel eins nicht glücklich. Die Durchschnittszahlen bei den Jüngeren fielen kaum besser aus: Sie lagen bei 3,9, 4,8 und 4,0 Prozent, mehr als 0,23 bis 0,27 Millionen der 14- bis 49-Jährigen wurden nicht an Land gezogen.

Die erste durchgängige März-Woche war mit 0,52 Millionen Zuschauern und 2,6 Prozent wieder etwas besser dran, 0,24 Millionen der Werberelevanten entsprachen einer Quote von 4,2 Prozent. Aber ausgerechnet die vorläufig letzte Sendewoche von «Mein Lokal, Dein Lokal» schnitt am bisher schlechtesten in diesem Jahr ab. Mehr als 0,39 Millionen aller Fernsehenden, darunter 0,16 Millionen Jüngere, wurden mit dem Format nicht warm. Miese Marktanteile in Höhe von zwei respektive 3,2 Prozent zog das nach sich. Interessantes Detail: Schlechter als am Donnerstag, den 16. März mit bloß 2,5 Prozent lief es bei den Umworbenen zuletzt Ende Juni 2016.

Es ist also dringend frischer Wind am Vorabend nötig. Den möchte kabel eins sich mit den neuen Sendungen «Schätze unterm Hammer – Ein Auktionator schlägt zu» und «Sicher ist sicher – Das Magazin für Ihren Schutz» verschaffen. «Mein Lokal, Dein Lokal» kam mit den seit 2017 45 gesendeten Folgen jedenfalls nicht über 0,54 Millionen Zuschauer ab drei Jahren hinaus, 0,25 Millionen davon waren zwischen 14 und 49 Jahre alt. Daraus resultierten ziemlich ernüchternde 2,5 beziehungsweise 4,2 Prozent Marktanteil.

Kurz-URL: qmde.de/91938
Finde ich...
super
schade
9 %
91 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDas Erste startet Freitags-Trilogie mit Krassnitzer und Kramernächster ArtikelPopcorn und Rollenwechsel: Die Schöne und der Autobot
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Insecure

Heute • 22:20 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Jurek Rohrberg
RT @Sky_MarcusJ: Der VfL Wolfsburg steht kurz vor der Verpflichtung von Marcel Tisserand. Der Innenverteidiger soll auf Leihbasis aus Ingol?
Florian Schmidt-So.
Mit seinen Gesetzesentwürfen macht er's ähnlich. Augen zu und durch. Jedem gesunden Menschenverstand zum trotz.? https://t.co/0XE99Dp4yY
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Zu guter Letzt»

Zum Heimkinostart der sympathischen Tragikomödie «Zu guter Letzt» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Filmrolle für Shania Twain
Shania Twain hat eine Rolle in dem Film "Trading Paint" übernommen. Ihr Comeback scheint Shania Twain jetzt ernsthaft zu betreiben. Nachdem die Cou... » mehr

Werbung