Primetime-Check

Sonntag, 12. März 2017

von

«Robocop» auf RTL oder «Django Unchained» bei ProSieben, wer gewann dieses Mal den steten Blockbusterkampf dieser zwei Privatsender?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 56,7%
  • 14-49: 60,7%
Am «Tatort» zog einmal mehr keine Sendung vorbei: 9,88 Millionen Krimifans schalteten am Sonntagabend zur besten Sendezeit Das Erste ein, sorgten somit für großartige 26,7 Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen standen herausragende 21,2 Prozent auf dem Konto. «Anne Will» gab im Anschluss auf sehr gute 14,8 und gute 6,8 Prozent nach. Das ZDF eröffnete den Abend indes mit «Frühling – Nichts gegen Papa» und 5,33 Millionen Filmfreunden. Sehr gute 14,4 Prozent insgesamt und tolle 8,0 Prozent bei den Jüngeren wurden generiert. Das «heute-journal» folgte mit 15,8 und 8,4 Prozent, «Trapped – Gefangen in Island» kam ab 22 Uhr nur auf akzeptable 11,4 und 5,2 Prozent.

ProSieben überzeugte mit «Django Unchained» sehr tolle 2,27 Millionen Filmliebhaber für sich, in der Zielgruppe standen sehr gute 12,5 Prozent auf dem Papier. Sat.1 hatte mit «The Voice Kids» eine etwas höhere Reichweite, für den Sender sind 2,33 Millionen Musikfreunde zur besten Sendezeit allerdings nur mäßig. Bei den Umworbenen wurden sehr gute 10,5 Prozent ersungen. VOX wiederum schnitt mit «Kitchen Impossible» meilenweit über seinem Senderschnitt ab: 2,14 Millionen Neugierige und 13,8 Prozent der werberelevanten Fernsehenden stellten einen starken Staffelabschluss dar.

RTL zeigte das «Robocop»-Remake, was aber nur 1,60 Millionen Actionfans reizte. Die Jüngeren waren zu schwachen 7,6 Prozent mit von der Partie. «Spiegel TV» schloss mit 1,19 Millionen und 7,2 Prozent an. Zwei Folgen «The Mentalist» brachten kabel eins nur miese 0,61 und 0,66 Millionen Krimifreunde ein. Mit 1,5 und 2,0 Prozent lief es auch bei den Werberelevanten äußerst mies. «Abenteuer Leben am Sonntag» folgte mit 0,40 Millionen und 2,9 Prozent als weiterer Misserfolg. «Die Schöne und das Biest» lief bei RTL II derweil sehr gut: 1,40 Millionen TV-Nutzer waren an Bord, die Umworbenen sorgten für 7,1 Prozent. «Beastly» folgte mit 0,67 Millionen und 5,8 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/91782
Finde ich...
super
schade
87 %
13 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNochmal ein Rekord zum Abschied von «Kitchen Impossible»nächster ArtikelWarum «The Voice Kids» besser schnell Richtung Finale geht
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung