TV-News

Amazon bestellt Fortsetzung von Sat.1-Serie «Pastewka»

von   |  2 Kommentare

…und unterstreicht damit die Wichtigkeit des deutschen Marktes. Somit kommen von Amazon in der nächsten Zeit gleich drei lokale Produktionen. Netflix hat bisher nur eine geordert.

Welchen Wert Amazon Prime Video auf den deutschen Markt legt, lässt sich anhand einer Zahl erkennen. Am Montag gab der Streaming-Riese in München bekannt, nach dem Schweighöfer-Projekt «You are wanted», das in dreieinhalb Wochen startet und der Fortsetzung von «Deutschland 83»  (nämlich «Deutschland 86») auch eine weitere Staffel eines Kritikerlieblings exklusiv für seine Kunden bestellt zu haben. Die Anwesenheit von Bastian Pastewka, früher großes Sat.1-Gesicht, zuletzt vermehrt aber im ZDF zu sehen, ließ erahnen, um was es ging.

Die von Sat.1 nie offiziell eingestellte Comedy-Serie «Pastewka»  wird von Amazon mit einer neuen, achten Staffel fortgesetzt. Die Dreharbeiten sollen im Frühjahr beginnen. Produzent ist Brainpool Pictures, das sich erst kürzlich mit Tobi Baumann verstärkt hat. Baumann freut sich: „Bei Amazon Prime Video teilt man unsere Liebe zu außergewöhnlichen Inhalten und auch die Vision für neue innovative Vermarktungsstrategien“, erklärte er am Montag. Mit Amazon habe man einen Partner gefunden, um die Serie „innovativ“ weitererzählen zu können. Er unterstrich zudem die kreative Gestaltungsfreiheit, die ihm gegeben wurde.

Lesen Sie dazu auch

...unser großes Interview mit Brainpool-Chef Jörg Grabosch von vor drei Wochen, in dem er schon erste Andeutungen in Richtung «Pastewka» gemacht hat.
Neben Bastian Pastewka, der die Hauptrolle inne hat, kehren auch alle Nebenfiguren zurück. Heißt: Sonsee Neu spielt wieder Pastewka-Freundin Anne, Matthias Matschke («Professor T») ist als Bruder Hagen wieder mit dabei, Cristina do Rego («Club der roten Bänder») spielt erneut die widerspenstige Kim, Dietrich Hollunderbäumer («heute-show») ist Vater Volker, Sabine Vitua wird seine Managerin verkörpern.

Die Serie «Pastewka» ist und bleibt ein Herzensprojekt! Das fantastische Ensemble und ich werden zur achten Staffel vollständig und hochmotiviert antreten. Ich persönlich freue mich über die entschlossene Aufbruchsstimmung unserer neuen Partner Amazon Prime Video, die unserer kleinen bescheuerten Familienserie gerade einen willkommenen frischen Schwung verpassen. Und ich danke zugleich allen Fans, die «Pastewka» seit Jahren die Treue halten und uns in sozialen Netzwerken fies beschimpfen, wenn wir eine Pause einlegen! Es wird uns eine Ehre sein! Viel Vergnügen!
Bastian Pastewka
„Bastian Pastewka bei Amazon Prime Video: Das sind sehr gute Nachrichten für die vielen «Pastewka»-Fans in Deutschland und Österreich. Wir sind glücklich, eine der beliebtesten und renommiertesten deutschen Comedyserien exklusiv fortzusetzen“, sagt Christoph Schneider, Geschäftsführer Amazon Video Deutschland. „Wir bauen unser exklusives, deutschsprachiges Angebot weiter aus und präsentieren es zusammen mit unserem schnell wachsenden Katalog weltweit exklusiver Serien wie «The Man in the High Castle», «Sneaky Pete», «The Grand Tour» und «Goliath».“

Wann die achte Staffel der Serie starten wird, wollte Amazon übrigens noch nicht genau sagen. Für Ende dieses Jahres ist schon mal «Bullyparade – Der Film»  exklusiv bei Amazon angekündigt, 2018 wird «Deutschland 86» Debüt feiern. Die ersten sieben Staffeln von «Pastewka»  sind schon seit einigen Monaten für Prime-Kunden in Deutschland und Österreich verfügbar. Amazon will dem vermeintlich übermächtigen Netflix also mit einem größeren Portfolio an lokalen Geschichten begegnen. Netflix hat bis dato nämlich nur eine deutsche Serie geordert: «Dark», das irgendwann 2017 debütieren wird.

Kurz-URL: qmde.de/91335
Finde ich...
super
schade
92 %
8 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAb April: ProSieben Maxx zeigt «Raw» und «SmackDown»nächster ArtikelNeue Einsätze für «Die Bergretter»
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
20.02.2017 13:37 Uhr 1
Ich würde mich aber auch über eine Fortsetzung von "Morgen hör ich auf" freuen!!
Nr27
20.02.2017 15:47 Uhr 2
Starke Entscheidung von Amazon, auch wenn ich so zumindest so schnell nicht in den Genuß der Staffel kommen werde. Aber wenn SAT. 1 nicht will, dann besser so als gar nicht!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung