Vermischtes

Vodafone schließt Distributionsvertrag mit ProSiebenSat.1

von

Der Mobilfunkkonzern, der derzeit steigende Umsatzzahlen schreibt, kündigt mit GigaTV „ein neues Fernseherlebnis“ an.

Der Telekommunikationskonzern Vodafone zieht ein positives Fazit zum dritten Quartal des Geschäftsjahres 2016/17: Mit 550.000 neuen Mobilfunkkarten, darunter 61.000 im klassischen Mobilfunkvertragskundengeschäft, stieg der Serviceumsatz in diesem Geschäftssektor um 1,8 Prozent. Mit 110.000 neuen Festnetzanschlüssen wuchs zudem der Serviceumsatz in diesem Unternehmensbereich um 4,8 Prozent, das Kabelgeschäft verbesserte sich um 8,7 Prozent.

Auf der Welle dieser Zahlen gab Vodafone, der aktuell rund acht Millionen Kunden mit Fernsehprogrammen via Kabel und DSL versorgt, zudem bekannt, Mitte dieses Monats GigaTV zu starten. Dabei handelt es sich um eine Plattform, auf der Sender, Mediatheken, VoD-Angebote sowie Streamingdienste gebündelt angeboten werden. Der Service lässt sich sowohl am Fernseher als auch über mobile Endgeräte nutzen.

Zu diesem Zwecke geht Vodafone einen umfangreichen Distributionsvertrag mit ProSiebenSat.1 ein, der eine Integration von maxdome auf GigaTV vorsieht sowie das Einspeisen von Sat.1 Gold und ProSieben Maxx in HD-Qualität in die Vodafone-Netze. Außerdem werden ProSieben Fun HD, kabel eins classics HD und Sat.1 emotions HD in den Vodafone-Pay-TV-Paketen angeboten. Die Free-, Pay-, HD- undVideo-on-Demand-Angebote von ProSiebenSat.1 werden zudem über die GigaTV-App verbreitet.

Kurz-URL: qmde.de/90986
Finde ich...
super
schade
80 %
20 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Heldt»nächster ArtikelVOX zeigt bald die finale «Rizzoli & Isles»-Runde
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Manuel Weis Niklas Spitz

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Lady A. Rechtsstreit vor Gericht
Der Namensrechtsstreit um Lady A. wird nun vor einem US Gericht ausgetragen. Der Streit und die Namensrechte von Lady A. hat die nächste Eskalation... » mehr

Werbung