Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Die Experten

6. Februar 2017

von

Warum bekam Provenza in «Major Crimes» eine neue Stimme? Sind Drehbücher immer vor Drehstart fertig? Wer ersetzt Heide Keller beim «Traumschiff»? Erscheinen Amazon-Serien auf DVD? Björn Sülter beantwortet wieder diese und andere Fragen.

Mitchell: In den USA beauftragen die Fernsehsender ja Produktionsunternehemen wie Warner Bros, 20th Century Fox etc. mit der Produktion von Fernsehserien, welche Rolle spielen dabei noch Unternehmen wie Bad Robot Productions oder Belisarius Productions? Amazon und Netflix bestellen ja auch wie die Fernsehsender Serien. Amazon hat dabei auch die Amazon Studios. Sind diese Amazon Studios eher wie Warner Bros und 20th Century Fox oder eher wie Bad Robot Productions und Belisarius Productions? Und hat Netflix auch seine eigenen Netflix Studios?

Björn Sülter: Hier muss man grundsätzlich zwei Dinge auseinander halten. Es gibt die Auftraggeber (das können Fernsehstationen oder eben auch Streaminganbieter wie Amazon und Netflix sein) und ausführende Organe (also die Produktionsstudios wie die genannten Bad Robots oder Belisarius Productions). Bei den großen Playern wie 20th Century oder Warner gibt es dann auch noch Unterabteilungen, die in verschiedenen Genres oder Bereichen aktiv sind. Netflix zum Beispiel lässt ihre Marvel-Serien von den Marvel Studios produzieren; Marvel selbst gehört zu Marvel Entertainment, was wiederum zum Walt Disney Konzern gehört. Auch ABC hat hier seine Pfoten im Spiel - doch auch die ABC-Group gehört zur Disney ABC-Television Group. Auch andere Serien wie «House of Cards», «Sense8» oder «Bloodline» wurden von Netflix an verschiedene Produktionsfirmen extern vergeben. Amazon produziert wie schon angesprochen via Amazon Studios selber. Du hast in jedem Fall Recht, dass es sich hier um ein spannendes Geflecht handelt, das nicht immer ganz leicht zu entwirren ist.

Christian: Die Werbeslots während des "Super Bowl" in den USA gelten bekanntlich als die teuersten der Welt. Doch was sind/waren bislang die kostspieligsten Werbeminuten im deutschen TV?

Björn Sülter: Im deutschen Fernsehen sind naturgemäß immer die Sportübertragungen für die höchsten Werbepreise gut: König Fußball (WM und EM) und Boxen (man denke an Zeiten von Henry Maske oder Axel Schulz) haben dabei immer wieder für Rekorde gesorgt. Doch auch im Bereich von Filmpremieren lassen sich die Sender teilweise hoch entlohnen: So avancierte zum Beispiel die Free-TV-Uraufführung von «Titanic» zum reizvollen aber auch sehr kostspieligen Event für die Werbeindustrie.

Dennis: Werden Folgen/Drehbücher von fortlaufenden Serien (z. B. «Elementary») alle noch vor Drehbeginn der ersten Folge geschrieben oder ist das ein andauernder Prozess beinahe zeitgleich wie dessen Ausstrahlung?

Björn Sülter: Sicherlich kommt es wie bei allen Dingen im Leben immer auf den konkreten Einzelfall an - der Normalfall ist jedoch, dass die ersten Drehbücher vor Drehstart einer Serie oder einer neuen Staffel größtenteils stehen und dann on the fly die weiteren Drehbücher geschrieben werden. Änderungen in letzter Minute oder das Drehen von unfertigen Drehbüchern sind dabei an der Tagesordnung, da bei vielen Serien auch oft mehrere Episoden parallel aufgezeichnet werden, um Arbeitsgänge zu erleichtern oder zu optimieren. Man denke hier zum Beispiel an die komplexe Logistik mit den vielen On Location-Drehs bei «Game of Thrones» oder «Sense8».

Ute: Steht schon fest, wer Heide Keller beim Traumschiff beerben wird? Wird man die Rolle verjüngen? Oder steht sogar die Zukunft der Serie auf der Kippe?

Björn Sülter: Der Abgang von Heide Keller als Beatrice von Ledebur im «Traumschiff» und bei «Kreuzfahrt ins Glück» traf die Produktion sicher nicht so überraschend wie einige Fans. Angesichts ihres Alters (sie wird im Oktober 76 Jahre jung) war aber bereits seit einigen Jahren anzunehmen, dass dieser Tag kommen wird. Nach 35 Jahren verabschiedet sie sich mit dem Special zu 35 Jahren Traumschiff in diesem Jahr, der Weihnachtsfolge 2017 und der Neujahrsfolge 2018. Wie sie selber sagt: "Ich wollte von Bord gehen, solange ich die Gangway noch auf Stöckelschuhen verlassen kann." Wer ihre Nachfolgerin wird, ist zur Zeit noch nicht bekannt, die Entscheidungsprozesse laufen aber sicher bereits seit einiger Zeit auf Hochtouren. Eine dezente Verjüngung der Rolle ist logisch und anzunehmen, Heide Keller begann ihre Laufbahn als Chefstewardess schließlich selber im Alter von 40 Jahren. Ein Ende der Serie jedoch muss niemand befürchten - diverse Wechsel auf der Kommandobrücke und zuletzt 2011 beim Schiffsarzt konnten der Popularität des Formats nichts anhaben.

Sergio: Warum bekam Provenza bei «Major Crimes» nach (serienübergreifend) elf Staffeln eine neue Synchronstimme?

Björn Sülter: Detective Louie Provenza (G. W. Bailey aus den «Police Academy»-Filmen) ist nicht nur aus «Major Crimes», sondern auch schon aus «The Closer» einem breiten Publikum bekannt. In «The Closer» und den ersten vier Staffeln von «Major Crimes» sprach ihn Engelbert von Nordhausen. Seit der fünften Staffel nun ist Thomas Rauscher der neue Sprecher. Leider hatten die Verantwortlichen keine Möglichkeit, diesen Wechseln abzuwenden. Sowohl die Bavaria Synchron als auch VOX hätten sich gewünscht, die Zusammenarbeit mit Engelbert von Nordhausen fortzusetzen, waren aber letztlich leider gezwungen, eine Änderung vorzunehmen. Dazu wurde in enger Zusammenarbeit mit VOX ein Casting abgehalten und schlussendlich Thomas Rauscher als beste Lösung ausgewählt.

Sebastian: Wie wahrscheinlich ist es, dass Amazon Original-Serien, wie z. B. «The Man In the High Castle», «Bosch» oder «Hand Of God», auf DVD oder Bluray veröffentlicht werden?

Björn Sülter: Seitens Amazon verlautete immer mal wieder, dass man durchaus Überlegungen anstellt, wie man die eigenen Originals weiter verwerten kann. Anders als Netflix ist man dabei Kooperationen mit Sendern gegenüber nicht grundsätzlich abgeneigt (siehe «Deutschland 86»). Dass man jedoch die Originals für eine Verwertung auf DVD oder Bluray abgibt und sich damit quasi selbst Konkurrenz macht, ist eher unwahrscheinlich. Zumal die DVD ja auch noch der Vorgänger von VOD ist - was quasi technisch ja auch noch einen Rückschritt bedeuten würde.

Philipp: Warum werden nie meine Fragen beantwortet? Ist die Seite nur für ausgewählte Personen?

Björn Sülter: Lieber Philipp, es tut mir leid, dass du diesen Eindruck gewonnen hast. Deine Schlussfolgerung ist jedoch fern der Realität. Manchmal hat es einfach nur etwas mit dem Inhalt der Fragen zu tun. Wie ich bereits einige Male in Anmerkungen erwähnt habe, ist es nicht möglich, Fragen regelmäßig mit "ist noch nicht bekannt" zu beantworten - dies würde die Reihe auch nur unnötig strecken und keinen wirklichen Mehrwert bieten. Wir gehen zwar jeder Frage nach - oft bekommen wir aber schlicht auch (noch) keine offiziellen oder verbindlichen Aussagen. In diesen Fällen sehe ich von einer Antwort im Rahmen der Rubrik ab und bitte um Verständnis und Geduld. Die meisten News zu Sendeterminen kann man bei Quotenmeter. de ohnehin tagesaktuell finden.

Das war es für diese Woche. Bitte senden Sie Ihre Fragen, Anmerkungen und Hinweise über das untere Formular ein.

Kurz-URL: qmde.de/90947
Finde ich...
super
schade
77 %
23 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Split» setzt sensationelle Erfolgsserie fortnächster ArtikelNetflix kündigt «Stranger Things»-Fortsetzung an
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Ihre Frage an «Der Experte»

Ihr Name:


Ihre E-Mail-Adresse:


Nachricht:


Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Fußball: Bundesliga Relegation, 2. Bundesliga vs. Bundesliga, Rückspiel

Heute • 20:15 Uhr • Sky Sport Bundesliga 1 HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Rolf Fuhrmann
#hallohallo Das kann ich nicht auf mir sitzen lassen?? https://t.co/xe2m1mFgls
Werbung
Werbung

Surftipps

24 Stunden Country Music im Fernsehen
GoldStar TV ändert sein Programm und zeigt 24 Stunden am Stück Country Music Videos. In den USA zeigen die Fernsehsender schon lange keine Musik me... » mehr

Werbung