Kino-News

Will Smith und Tom Hanks im Gespräch für «Dumbo»-Realfilmremake

von

Tim Burtons nächstes Projekt greift nach den ganz großen Sternen in Hollywood.

Es ist eines der kurioseren Projekte, die derzeit in Hollywood entwickelt werden: Tim Burton arbeitet an einer Realneuverfilmung des Zeichentrickklassikers «Dumbo». Das Drehbuch zu dieser Disney-Produktion stammt von Ehren Kruger, der unter anderem die Skripts zu «Scream 3» und mehreren «Transformers»-Filmen verfasst hat. Weitere Details über den Film blieben bislang aus, nun aber befinden sich zwei Hollywood-Größen im Gespräch für zentrale Rollen in dem Film, dessen Drehstart gerüchteweise nicht mehr fern sein soll.

Laut 'Variety' befindet sich «Men in Black»-Star Will Smith in Verhandlungen für den Part des Vaters einer Gruppe Kinder, die sich mit der Titelfigur anfreunden. Tom Hanks wiederum ist im Gespräch für die Rolle des Schurken in dieser «Dumbo»-Neuinterpretation – muss jedoch aufgrund von Terminkonflikten zwischen diesem Projekt und einem Weltkriegsdrama namens «The Grey Hound» abwägen.

Justin Springer («Tron: Legacy», «Oblivion») produziert. Will Smith ist demnächst in «Verborgene Schönheit» im Kino zu sehen sowie im Netflix-Sci-Fi-Film «Bright».

Kurz-URL: qmde.de/90534
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFilmcheck: «Verrückt nach Mary»nächster Artikel«Kalkofes Mattscheibe»: Tele 5 plant vier XXL-Eventfolgen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brad Paisley gibt 2020 zwei Konzerte in Deutschland
Brad Paisley kehrt im Juli 2020 für zwei Konzerte zurück nach Deutschland. Brad Paisley ist einer der tatsächlichen Superstars der Country Music. U... » mehr

Werbung