Primetime-Check

Mittwoch, 4. Januar 2016

von

Ein «Wollny»-Marathon bei RTL II, ein freundliches Gespenst bei kabel eins und «Spuren der Rache» im Ersten: Unser Überblick über die großen Acht trennt die Quotenspreu vom TV-Weizen.

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 58,3% MA
  • 14-49: 62,6% MA
7,14 Millionen Krimifans, beeindruckende 20,6 Prozent Marktanteil bei allen Fernsehenden und richtig starke 12,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen: «Die Lebenden und die Toten – Ein Taunuskrimi» bescherte dem ZDF einen äußerst ansehnlichen Primetimestart. Das «heute-journal»  sank auf weiterhin weit überdurchschnittliche 15,8 und 8,2 Prozent, «Street Food»  folgte um 22.15 Uhr mit leicht unterdurchschnittlichen 11,2 und sehr guten 7,5 Prozent. RTL wiederum lockte mit «DSDS» 4,57 Millionen Musikfreunde zu sich. 13,5 und 22,3 Prozent Marktanteil bedeuteten einen Primetimebeginn im Bereich der hohen Erwartungen, «stern TV»  schloss mit tollen 12,9 und 17,4 Prozent an.

Auch im Ersten wurde es kriminell, allerdings reizte «Spuren der Rache»  nur 3,10 Millionen Zuschauer. Maue 9,0 Prozent Marktanteil insgesamt und 5,4 Prozent bei den Jüngeren waren aber noch immer besser als die 8,4 und 3,5 Prozent, die «Kommissar Wallander»  im Anschluss einfuhr. Die Reichweite lag bei 2,24 Millionen Menschen. «Limitless»  startete bei ProSieben mit soliden 1,80 Millionen Serienfreunden und guten 11,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. «Two and a Half Men»  kam für den Rest der Primetime auf 1,12 bis 0,95 Millionen Sitcomfans sowie maue 8,3 bis 8,9 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen.

Bei Sat.1 hatte man am Mittwochabend zu kämpfen: Eine «15 Dinge»-Folge zum Thema Sex holte nur 1,78 Millionen Neugierige an die Bildschirme, «Mega! Hotels» interessierte danach 1,19 Millionen. Mit 6,3 und 6,9 Prozent Marktanteil schnitt Sat.1 bei den Werberelevanten zur Primetime mau ab. kabel eins dagegen darf jubeln: «Hui Buh, das Schlossgespenst» erreichte 1,57 Millionen Filmfans, «Men in Black II» kam danach mit 1,11 Millionen ebenfalls auf einen für den Sender beachtlichen Wert. In der Zielgruppe standen gute 6,6 und sehr tolle 7,9 Prozent Marktanteil auf dem Konto.

«Rizzoli & Isles»  schnitt bei VOX unterdessen mit 1,55 und 1,70 Millionen Serienfans sowie 5,7 und 6,5 Prozent Marktanteil mäßig bis passabel ab. «Major Crimes»  kletterte danach auf 7,5 Prozent Marktanteil, mit 1,67 Millionen Interessenten insgesamt darf der Privatsender ab 22.10 Uhr zudem recht zufrieden sein. RTL II auf der anderen Seite fiel mit einer «Die Wollny»-Primetime auf die Nase: 0,85 bis 0,69 Millionen Schaulustige und 4,7 bis 4,1 Prozent Marktanteil sind klar unter der Sendernorm verordnet.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/90390
Finde ich...
super
schade
84 %
16 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEin Omen? «Limitless» startet mit gleicher Quote wie «Quantico»nächster ArtikelQuotenverlierer des Abends: «15 Dinge» und Familie Wollny
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Fußball: UEFA Europa League Finale 2017 in Stockholm

Heute • 20:30 Uhr • Sky Sport 1 HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Rolf Fuhrmann
#hallohallo wer vorher abhaut, weil er meinen Gesang im @CafeRizz nicht hören will, bekommt Das CD Cover geschenkt https://t.co/sMUb3r0iJo
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «La La Land

Zum Heimkinostart des Oscar-gekrönten Musicals «La La Land» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

24 Stunden Country Music im Fernsehen
GoldStar TV ändert sein Programm und zeigt 24 Stunden am Stück Country Music Videos. In den USA zeigen die Fernsehsender schon lange keine Musik me... » mehr

Werbung