Primetime-Check

Dienstag, 20. Dezember 2016

von

Wie viele Herzen erwärmte «Paddington» im ZDF und wie schnitt das Weihnachtskonzert bei VOX ab?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 55,5% MA
  • 14-49: 59,6% MA
Die meisten Zuschauer während der Primetime generierte der «Brennpunkt» im Ersten. 4,58 Millionen Wissbegierige schalteten ein, darunter befanden sich 1,08 Millionen 14- bis 49-Jährige. Der Marktanteil belief sich auf sehr gute 14,2 und bemerkenswerte 10,2 Prozent. «Maischberger» schloss mit 3,39 Millionen Gesamtzuschauern und mäßigen 10,3 sowie leicht unterdurchschnittlichen 6,3 Prozent an. «In aller Freundschaft» unterhielt ab 21.35 Uhr 4,55 Millionen Serienfreunde und kam auf 14,7 respektive 6,7 Prozent. Das ZDF sorgte mit der flauschigen Komödie «Paddington» für etwas Freude und Wärme zwischen all dem Trübsinn und lockte damit 4,19 Millionen Filmfans an – 1,00 Millionen 14- bis 49-Jährige mischten sich darunter. Gute 12,8 und tolle 8,9 Prozent Marktanteil wurden eingefahren, ehe das «heute-journal» auf 13,8 und 9,7 Prozent kletterte. «Im Zauber der Wildnis» holte daraufhin 10,0 und 7,0 Prozent.

RTL erreichte 2,76 und 2,52 Millionen «Bones»-Zuschauer, was mäßige 8,4 und maue 8,0 Prozent insgesamt bedeutete. Bei den Werberelevanten standen solide 13,1 und mäßige 11,4 Prozent auf dem Konto. «Shades of Blue» floppte danach mit 5,2 beziehungsweise 6,6 Prozent. «Männerherzen … und die ganz, ganz große Liebe» reizte in Sat.1 1,57 Millionen Filmfreunde, dies glich schwachen 5,0 Prozent Marktanteil. Mäßige 7,8 Prozent wurden in der Zielgruppe erreicht. «akte 20.16 spezial» folgte mit 5,3 und 7,2 Prozent.

VOX erreichte mit seinem «Sing meinen Song»-Weihnachtskonzert 1,37 Millionen Musikfreunde und gute 7,2 Prozent der Umworbenen. Fünf «Die Simpsons»-Folgen sprachen bei ProSieben 1,19 bis 1,39 Millionen Fernsehende an, die Zielgruppe schaute zu mäßigen 9,6 bis zu leicht unterdurchschnittlichen 10,7 Prozent Marktanteil rein. kabel eins lockte mit «Rosins Restaurants» nur 0,70 Millionen Neugierige und schwache 3,3 Prozent der Umworbenen zu sich. Das «K1 Magazin Spezial» lief im Anschluss mit 0,63 Millionen und 3,4 Prozent ebenfalls mager. «Zuhause im Glück» sprach indes 1,63 Millionen Interessenten an, bei den Jüngeren landete die Dokusoap bei guten 6,2 Prozent Marktanteil, danach zeigte RTL II «Die Fußbahns», was 1,06 Millionen Zuschauer und 5,3 Prozent in der Zielgruppe nach sich zog.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/90106
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBerlin-Anschlag: Informationsbedürfnis am Abend hochnächster Artikel«Die Fußbahns» gewinnen Zuschauer und verlieren Quote
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
TENNIS Ab 15 Uhr live auf Sky: So kommt Zverev in London ins Halbfinale: https://t.co/tOk62ouiml #SkyTennis https://t.co/icy5ZHkVgk
Stefan Hempel
Der Winter kann kommen! https://t.co/wYNTqWNT6O
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung