Quotennews

Sat.1-Richtershows werden zu alt

von   |  1 Kommentar

Am Donnerstag zeigte sich deutlich: Frau Salesch und Herr Hold kommen bei den Jungen nicht mehr recht an. Etwas aufatmen können die «Wer weiß denn sowas?»-Re-Runs im Ersten.

Seit rund 20 Jahren sind Gerichtsshows nun Bestandteil des deutschen Fernsehens, auch wenn sie schon seit Jahren nicht mehr produziert werden. Re-Runs finden sich etwa bei RTL Nitro, RTLplus oder auch noch in Sat.1 wieder. Der Bällchensender wiederholt «Richterin Barbara Salesch»  und «Richter Alexander Hold»  mittags zwischen elf und 14 Uhr – und erreicht damit recht stattliche Zuschauerzahlen. Am Donnerstag lagen die ermittelten Reichweiten im Gesamtmarkt bei 0,56, 0,91 und 1,13 Millionen Fans – für die Mittagszeit ist das absolut okay. Die Quote stieg insgesamt in der Spitze auf 13 Prozent.

Nur: Die Jungen haben immer weniger Spaß an diesen Sendungen. In der klassischen Zielgruppe, die Sat.1 anzusprechen versucht, lief es mit 5,6, 6,3 und 7,0 Prozent nicht wirklich gut. Dieses Problem übertrug sich am Donnerstag übrigens auch auf den Nachmittag, was etwas ungewöhnlich ist: Zwei Folgen «Auf Streife»  kamen nicht über dürftige 6,9 und 8,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen hinaus.

Ebenfalls ausbaufähig sind auch weiterhin die Quoten des Ersten Deutschen Fernsehens am Vormittag. Die ab 10.45 Uhr gesendete Show «Meister des Alltags»  hatte mit diesmal 0,41 Millionen Zuschauern und 7,6 Prozent viel Luft nach oben. Besser als zuletzt schlug sich derweil «Wer weiß denn sowas?»  ab 11.15 Uhr. Ein Re-Run des Pflaume-Ratespiels kam immerhin auf exakt zehn Prozent bei den Umworbenen. 0,61 Millionen Zuschauer sahen bis zur Mittagszeit zu.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/90024
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«nissa» punktet mit zweistelligen Quoten, VOX trumpft mit Familienfilm aufnächster ArtikelOscars 2017: ProSieben hält am Vorjahres-Team fest
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
nolie
17.12.2016 08:15 Uhr 1
Und wann wird sat1 darauf reagieren?

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung