TV-News

Durchgeputzt: RTL II macht dienstags sauber

von

Ende Januar probiert sich der Sender aus Grünwald bei München an einem neuen Doku-Soap-Projekt.

Neue Ware für RTL II am Dienstag. Vorerst einmalig plant der Privatsender am 24. Januar die Ausstrahlung des Formats «Extrem sauber - Putzteufel im Messie-Chaos», in dem der Name Programm ist. In der zweistündigen Sendung treffen Extreme aufeinander.

Auf der einen Seite sind zwei Frauen, Nicole und Christina, mit einem extremen Putz- und Ordnungszwang. Mehrere Stunden Putzen am Tag ist für sie normal. Ihre Küche wird aus Angst vor Keimen erst gar nicht benutzt, eine Flasche Glasreiniger reicht höchstens ein bis zwei Tage. Kinder und Ehemänner müssen sich Plastiküberzieher über die Füße stülpen, wenn sie die Wohnung betreten. Die zwei Putzteufel stellen sich der größten Herausforderung ihres Lebens – um zu helfen, aber auch um Hilfe zu bekommen. Auf der anderen Seite die Wohnungen von Wolfgang und Rebecca. Hier stapeln sich Müll und Gerümpel bis unter die Decke. Geschirr, Spülen oder Badarmaturen haben schon seit Jahren kein Putzwasser mehr gesehen. Es herrscht das absolute Chaos. Wolfgang hortet Unmengen an ausrangiertem Hausrat.

Je einer der Putzteufel wird - von Kameras begleitet - vier Tage lang bei den “Messies” sein. Ziel: Beide, also Putzteufel und Messie, sollen nach dem Experiment zur Einsicht kommen.

Kurz-URL: qmde.de/89953
Finde ich...
super
schade
31 %
69 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSony Channel kündigt dritte Staffel von «Spin» annächster ArtikelImmer noch kein Partner: Droht ein Fast-Blackout zur Handball-WM?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung