Quotennews

«Berlin - Tag & Nacht»: Höchste Reichweite seit Februar

von

Man muss bis in den Februar 2016 zurückblicken, um eine solch hohe Reichweite für «Berlin - Tag & Nacht» zu finden. Aber auch «Sturm der Liebe» und «Rote Rosen» dürfen sich freuen.

Soap-Check

Lesen Sie später in unserem Soap-Check: Ein Jahr nach dem Jubiläum der «Lindenstraße»: Wo steht die Seifenoper heute? Außerdem reagieren die «Sturm der Liebe»-Produzenten auf die sinkenden Quoten.
Zuerst sah es nicht danach aus, doch die große «BTN-Hochzeit» vor knapp zwei Wochen hat der Reality-Soap bei RTL II wieder richtig Schub gegeben. Nachdem zuletzt fast durchgehend über elf Prozent Marktanteil auf dem Papier standen – das gelang der Serie schon einige Monate nicht mehr – verbuchte «Berlin - Tag & Nacht»  nun mit 1,23 Millionen Zuschauern die höchste Reichweite seit Anfang Februar. Im Vergleich zum Vortag legte die Soap um 220.000 Zuschauer zu und erzielte sehr gute 4,6 Prozent Gesamtmarktanteil. In der werberelevanten Zielgruppe verbuchte die Soap überzeugende 11,5 Prozent Marktanteil und bestätigte damit den Trend der vergangenen Woche. Allerdings muss man nicht ganz so weit zurückblicken, um eine Reichweite in Höhe von 0,90 Millionen bei den 14- bis 49-Jährigen zu finden. Das gelang «Berlin - Tag & Nacht» zuletzt Ende November.

Aber auch andere Soaps verzeichneten am Montag einen kleinen Aufschwung. «Sturm der Liebe»  lockte im Ersten insgesamt 1,97 Millionen Zuschauer an (16,1 Prozent) – die höchste Reichweite seit Anfang November. Trotzdem kann die Telenovela dem ZDF-Marktführer «Bares für Rares»  weiterhin nicht das Wasser reichen: die Show mit Horst Lichter erreichte 2,55 Millionen Zuschauer und 20,9 Prozent Marktanteil.

Zuvor durfte sich auch «Rote Rosen»  über die höchste Zuschauerzahl seit Mitte November freuen: 1,60 Millionen schalteten insgesamt ein, was schöne 14,6 Prozent zur Folge hatte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/89940
Finde ich...
super
schade
46 %
54 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Rote Bänder» auch nach dem Staffelende erfolgreichnächster ArtikelStarker Dschungel bei ITV, Wimbledon bleibt bei BBC
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung