Primetime-Check

Dienstag, 22. November 2016

von

Wie gut lief der Dienstagabend für die Serien bei RTL, wie schnitten dieses Mal «Die Simpsons» ab und wie kam das kabel-eins-Programm an?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 57,9% MA
  • 14-49: 64,2% MA
Dienstag, Serientag im Ersten: 4,92 Millionen Menschen schauten zur besten Sendezeit «Tierärztin Dr. Mertens», direkt danach kletterte «In aller Freundschaft» auf 5,68 Millionen Serienfreunde. «Fakt» schloss ab 21.45 Uhr mit 3,32 Millionen Wissbegierigen an. Die Sehbeteiligung lag bei tollen 15,8 und großartigen 18,6 sowie guten 12,0 Prozent insgesamt. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 6,7, 7,6 und 5,4 Prozent gemessen. RTL schickte derweil «Bones – Die Knochenjägerin» auf Sendung, was 2,95 und 2,62 Millionen Krimifans ansprach. 9,5 und 8,9 Prozent wurden insgesamt ermittelt, die Umworbenen waren zu sehr guten 15,4 und guten 13,7 Prozent mit an Bord. «Shades of Blue» krachte ab 22.15 Uhr auf deutlich schwächere 7,1 respektive 9,8 Prozent.

«ZDFzeit» hielt mit nur 2,96 Millionen Menschen sowie mageren 9,5 Prozent bei allen dagegen, «Frontal 21» sank auf 2,23 Millionen und 7,5, danach holte das «heute-journal» 3,33 Millionen Zuschauer zum ZDF. Die Sehbeteiligung belief sich auf leicht unterdurchschnittliche 11,9 Prozent. Bei den Jüngeren standen tolle 7,4, gute 5,9 und starke 10,8 Prozent auf der Uhr. Sat.1 eröffnete seinen Abend mit 2,07 Millionen Interessenten und «Verführt – In den Armen eines Anderen». «Akte 20.16 Spezial» folgte mit 0,92 Millionen Wissbegierigen. Beim Gesamtpublikum standen 6,8 und 6,9 Prozent auf dem Konto, die Werberelevanten sorgten für mäßige 7,2 sowie leicht unterdurchschnittliche 8,5 Prozent.

Drei Folgen «Die Simpsons» erreichten bei ProSieben unterdessen 1,30 bis 1,41 Millionen Trickfreunde, die Umworbenen sorgten für solide 10,8 bis zu guten 11,7 Prozent Marktanteil. «Family Guy» kam danach auf 1,18 Millionen und 10,8 Prozent. VOX dagegen landete mit «Geschickt eingefädelt» bei 1,27 Millionen Interessenten und 6,8 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren. «6 Mütter» sprach direkt im Anschluss 1,09 Millionen Gesamtzuschauer und 6,7 Prozent der Umworbenen an.

kabel eins brachte es mit «Rosins Restaurants» zur besten Sendezeit auf 1,15 Millionen Neugierige und tolle 7,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Das «K1 Magazin» lief danach mit 0,91 Millionen und 8,0 Prozent sehr erfolgreich. RTL II hingegen kam mit «Zuhause im Glück» auf tolle 1,53 Millionen TV-Nutzer, «Pop-Giganten» folgte mit ähnlich erfreulichen 0,88 Millionen. Bei den Werberelevanten wurden sehr gute 6,6 und gute 6,1 Prozent gemessen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/89533
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMagda macht bei RTL den Anfangnächster ArtikelNanu? «Shades of Blue» mit Staffelrekord
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Alle Stimmen zur historischen EM-Qualifikation des @oefb1904-U21-Teams. ??#AUTGRE #ÖFBYoungsters #U21EURO https://t.co/Dav0YUDKSe
Alexander Bonengel
Der Höhenflug der @Eintracht hält weiter an. Heute habe ich mit @FrediBobic1971 über die Hintergründe gesprochen.? https://t.co/MbkinZy5QB
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung