Quotennews

«The Voice of Germany» macht ProSieben zum Marktführer

von

Und das nicht nur in der Primetime, sondern auch den Tag über. Nach der Casting-Show räumte auch in dieser Woche wieder das Lifestyle-Magazin «red» ab.

«The Voice of Germany»  ist weiterhin das heißeste Eisen der ProSiebenSat.1 TV Deutschland. Auch an diesem Donnerstag schaffte die Musiksendung spielend leicht den Tagessieg in der Zielgruppe. Die neueste Episode, die ProSieben ab 20.15 Uhr im Programm hatte, kam auf 22,2 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen. Insgesamt schalteten 3,86 Millionen Menschen ein. Im Vergleich zum Donnerstag zuvor gab die Talpa-Produktion somit minimal ab, um rund 40.000 Leute. Bei aller Freude über das starke Ergebnis darf aber auch gesagt werden: In der vierten Sendewoche fuhr das Format mit seinen 22,2 Prozent auch den schwächsten Wert bisher ein. Zuvor lagen die Marktanteile immer bei mehr als 23 Prozent.

Das im Anschluss gezeigte Magazin «red»  profitiert schon seit einem Monat deutlich von der Casting-Show und wusste auch diesmal mit genau zwei Millionen Fans und einem dazugehörigen Zielgruppen-Marktanteil von 16,8 Prozent zu überzeugen.

Deutlich bergab ging es auch diesmal dann ab 23.30 Uhr, wenngleich ProSieben hier inzwischen ebenfalls auf ein Format mit musikalischer Färbung setzt. «Ten Tracks – Die Playlist der Stars» war angesichts von nur noch 9,2 Prozent in der Zielgruppe aber dennoch kein Erfolg. 0,67 Millionen Leute schalteten im Schnitt ein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/89291
Finde ich...
super
schade
77 %
23 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNicht der große Sprung, aber zumindest leichte Entspannung bei «Blindspot»nächster Artikel«Usedom-Krimi» läuft im Ersten auf ganz hohem Niveau
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dirk g. Schlarmann
#SGES04 - #Kovac ?dass Mannschaften, die mehr Budget haben als wir, hinter uns sind, ist ein Kompliment für uns!?
Jens Bohl
Wie bitter, #Werder. Aber in der 2. Halbzeit waren sie auch zu passiv und am Ende kraftlos. Ganz wichtige Punkte verschenkt #svwm05
Werbung
Werbung

Surftipps

GoldStar Country Club bei Amazon Prime
Der GoldStar Country Club ist jetzt über Amazon Prime zu sehen. Heute starten Romance TV und GoldStar TV über Amazon Channels. Der Romantiksender i... » mehr

Werbung