Quotennews

«Supertalent» siegt in der Zielgruppe, Krimi bei den Älteren

von

Die RTL-Castingshow blieb bei den 14- bis 49-Jährigen die Nummer eins, musste sich insgesamt aber hinter «Tödliche Geheimnisse» anstellen. «Der Quiz-Champion» gewann indes im Zweiten Zuschauer dazu.

Bisherige «Das Supertalent»-Quoten 2016

  • 27,6%
  • 24,2%
  • 28,3%
  • 25,5%
  • 21,5%
  • 23,1%
  • 22,3%
Zielgruppe 14-49
23,2 Prozent Zielgruppen-Marktanteil wurden um 20.15 Uhr für eine neue Ausgabe von «Das Supertalent»  bei RTL ermittelt, womit die Talentsuche einmal mehr unangefochten den ersten Rang belegte. 0,9 Prozentpunkte wurden gegenüber der Vorwoche sogar dazugewonnen. Die dazugehörigen Zuschauerzahlen blieben stabil: 2,29 Millionen, also gerade einmal 0,10 Millionen mehr als vor sieben Tagen, standen bei den Jüngeren auf dem Papier. Insgesamt saßen 4,52 Millionen vor den Fernsehbildschirmen, 4,47 Millionen waren bei der vorherigen Sendung dabei gewesen.

Wie auch schon zuletzt gewann RTL den Abend damit zwar bei den Umworbenen, bei allen Fernsehenden ab drei Jahren aber waren Das Erste und das ZDF noch besser dran. Ersterem Sender gelang es, mit dem deutschen Krimi «Tödliche Geheimnisse»  die Fünf-Millionenmarke zu knacken. 5,13 Millionen bedeuteten starke 16,8 Prozent Marktanteil, bei den Jüngeren wurden ebenso hervorragende 11,0 Prozent bei 1,11 Millionen Interessierten generiert. «Kommissar LaBréa – Tod an der Bastille»  knüpfte daran jedoch nicht an: Die absolute Sehbeteiligung ging nach 22 Uhr auf 2,70 Millionen zurück, die Marktanteile beliefen sich auf 10,5 Prozent bei den Älteren respektive 4,6 Prozent bei den Jüngeren.

Das ZDF punktete derweil mit «Der Quiz-Champion» . Nachdem die Donnerstags-Ausgabe zunächst 3,62 Millionen des Gesamtpublikums (11,4%) zum Einschalten bewegte, waren nun 4,81 Millionen (16,1%) möglich. 8,5 Prozent wurden bei den 14- bis 49-Jährigen gemessen.

Zurück zu RTL: «Willkommen bei Mario Barth»  meldete sich dort am späten Abend noch mit 17,9 Prozent Marktanteil zurück, 2,40 Millionen blieben insgesamt für die Comedyshow wach. In der Daytime übrigens war «Ruck Zuck»  wieder für zweistellige Marktanteile zu haben, wenngleich diese wahrlich unspektakulär ausfielen: 10,1 sowie 10,7 Prozent standen auf dem Zettel, das «Glücksrad»  war auf 10,7 sowie schlechtere 7,6 Prozent gekommen. «Jeopardy!» verharrte schließlich bei 5,9 und 7,2 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/89182
Finde ich...
super
schade
93 %
7 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeuer Einsatz für Horst Krause im Erstennächster ArtikelSat.1 mit völlig verkorkstem Abend
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung