TV-News

ZDF zeigt «Das Sacher» im Januar 2017

von

Der Zweiteiler über das berühmte Wiener Hotel wird Anfang des kommenden Jahres an einem Montag und einem Mittwoch zu sehen sein.

Quoten von «Das Adlon»

  • Teil 1: 8,53 Mio. (22,5% / 12,5%)
  • Teil 2: 8,28 Mio. (24,2% / 13,5%)
  • Teil 3: 8,74 Mio. (25,7% / 13,3%)
Schon im März war bekanntgeworden, dass das ZDF an der Verfilmung eines weiteren Hotel-Mehrteilers arbeitet. Hintergrund: Anfang 2013 hatte man den Dreiteiler «Das Adlon: Eine Familiensage» über das gleichnamige Berliner Hotel ausgestrahlt und damit überragende Quoten eingefahren (siehe obere Infobox). Ob «Das Sacher. Die Geschichte einer Verführung», das von dem gleichnamigen Luxushotel in Österreich handelt, ähnlich erfolgreich wird, ist gewiss nicht sicher. Einen Sendetermin für das Projekt, das in Kooperation mit dem ORF entsteht, gibt es aber schon einmal:

Wie das ZDF bekanntgab, hat man Montag, den 16. Januar, sowie Mittwoch, den 18. Januar 2017, als Sendeplätze auserkoren. Der Film, dessen Handlung im Jahre 1900 einsetzt, beginnt jeweils zur besten Sendezeit um 20.15 Uhr. «Das Sacher. Geschichte einer Verführung» soll über einen Zeitraum von 30 Jahren hinweg erzählen.

Prominente Riege: Diese Schauspieler sind bei «Das Sacher» mit dabei

Josefine Preuß, Julia Koschitz, Laurence Rupp, Florian Stetter. Ursula Strauss, Robert Palfrader, Nina Proll, Edin Hasanovic, Joachim Król, Dietmar Bär, Peter Simonischek, Simon Schwarz, Bernhard Schir, Robert Stadlober, Jürgen Tarrach
Die Handlung im Detail: Nachdem der Hotelier Eduard Sacher gestorben ist, kämpft seine Witwe Anna (Ursula Strauss) um ihre Konzession. Unterdessen trifft in der Lobby des Hotels Fürstin Konstanze von Traunstein (Josefine Preuß) auf Martha Aderhold (Julia Koschitz), eine Berliner Verlegerin. Als Konstanze ein Verhältnis mit Marthas Ehemann, dem glücklosen Schriftsteller Maximilian (Florian Stetter) beginnt, gerät die Freundschaft der Frauen in Gefahr. Zudem droht ein dunkles Geheimnis der Familie von Traunstein öffentlich zu werden, nachdem die vor Jahren verschleppte junge Marie (Jasna Fritzi Bauer) überraschend zurückkehrt. In dieser Zeit macht Anna Sacher aus ihrem Hotel das legendäre "Haus Österreich" und gewinnt immer mehr gesellschaftlichen Einfluss. Doch mit Beginn des 1. Weltkriegs ändert sich vieles…

Die Drehbücher für den Zweiteiler kommen aus der Feder von Rodica Döhnert («Das Adlon»). Regie führt Robert Dornhelm («Krieg und Frieden»). Bei «Das Sacher» handelt sich um eine Koproduktion von MR-Film (Produzent: Oliver Auspitz) und Moovie (Produzenten: Oliver Berben, Sarah Kirkegaard). Letztere Firma hatte 2012 schon den «Adlon»-Dreiteiler produziert.

Kurz-URL: qmde.de/88829
Finde ich...
super
schade
93 %
7 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Jeopardy!»nächster ArtikelDie Kino-Kritiker: «Trolls»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung