TV-News

Nächstes Kult-Comeback: RTL Nitro reanimiert «Tutti Frutti»

von   |  4 Kommentare

Nach Informationen der BILD kehrt die Erotik-Spielshow noch diesen Winter ins deutsche Fernsehen zurück. Was bisher über die Neuauflage bekannt ist.

Zum Original

Gleichwohl die Regeln bei «Tutti Frutti» stets Nebensache waren, versammelte die Show mit Hugo Egon Balder Millionen von Fernsehzuschauern vor den Empfangsgeräten, wodurch für RTL plus große finanzielle Erfolge zu Buche standen. Die dargestellte Nacktheit entwickelte sich nie zum öffentlichen Skandal. Zwar kritisierten einige Beobachter die Show mehrere Male als frauenfeindlich, meist stand in Rezensionen aber eher die Ästhetik des Formats in der Kritik als seine Moral.
Zurück in die Zukunft ging es zuletzt häufiger für die Sender der RTL-Gruppe. Insbesondere beim kürzlich gestarteten RTLplus verschreibt man sich dieser Tage vielen alten Showideen, die durchaus auf Anklang beim deutschen Publikum stoßen. Nach «FamilienDuell», «Jeopardy»  und bald auch «Ruck Zuck»  und «Glücksrad»  bringt Schwestersender RTL Nitro nun ebenfalls ein altbekanntes Show-Format zurück auf deutsche Bildschirme: Wie die BILD erfahren haben will, handelt es sich hierbei um «Tutti Frutti» , das vor fast 27 Jahren bei RTL plus debütierte.

Im Februar 1990 feierte «Tutti Frutti» seine TV-Premiere und entwickelte sich innerhalb seiner drei Jahre Laufzeit zum Inbegriff des deutschen Privatfernsehens. So richtig waren die Regeln jedoch auch nach drei Staffeln und etwa 100 Folgen nicht klar. Eigentlich sollten die Teilnehmer sogenannte Länderpunkte sammeln, ohnehin widmeten die meisten Zuschauer ihre Aufmerksamkeit jedoch eher dem Cin-Cin-Ballet, einer Frauen-Tanzgruppe, die mit ihren knappen Outfits jeweils ein anderes Obst repräsentierten und sich im Laufe des Abends von ihren fruchtigen Verkleidungen stets langsam verabschiedeten.

Hugo Egon Balder führte damals als Moderator durch den Abend, der Komiker wird bei der Neuauflage aber zumindest nicht im Studio anwesend sein. Stattdessen würden Einspieler mit ihm vorproduziert, in denen Balder auf die Highlights der früheren Ausgaben zurückblickt. Ein Wiedersehen gibt es unterdessen mit Monique Sluyter. Die heute 49-jährige unterstützte Balder in den ersten zwei Staffeln als Co-Moderatorin und wird auch die RTL Nitro-Adaption präsentieren. Im November sollen die Produktionsarbeiten beginnen, sodass RTL Nitro wohl im Dezember die Pilot-Folge des neuen «Tutti Frutti»  ausstrahlt. Weder über die Episodenzahl der Neuauflage noch über das verantwortliche Produktionsunternehmen ist derzeit Näheres bekannt.

Kurz-URL: qmde.de/88697
Finde ich...
super
schade
79 %
21 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMuss sich RTL II Sorgen um «Köln 50667» machen?nächster ArtikelEM und Olympia machen Probleme - Sky sieht Unternehmensziele dennoch erreicht
Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
profizocker
13.10.2016 13:17 Uhr 1
Da ich damals noch gar nicht geboren war und von Tutti Frutti bisher nur Ausschnitte kenne, lasse ich mich gerne überraschen, ob diese Show heute noch funktioniert und ob sie ohne das Dream-Team Hugo und Hella bestehen kann.
Rodon
13.10.2016 13:50 Uhr 2
Ob es wieder Länderpunkte geben wird, die total willkürlich verteilt werden? :D
Andelko
13.10.2016 14:50 Uhr 3
Hella von Sinnen hat mit dieser Sendung absolut nichts zu tun. Sie hat das bei ANO immer als "Dreck am Sonntagabend " bezeichnet.
profizocker
13.10.2016 16:46 Uhr 4
was hella natürlich toternst gemeint hat

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dirk g. Schlarmann
RT @coke23andujar: I only have words of thanks for all the people of the club, teammates and fans. See you soon friends!! All the BEST in t?
Jens Bohl
Wie bitter, #Werder. Aber in der 2. Halbzeit waren sie auch zu passiv und am Ende kraftlos. Ganz wichtige Punkte verschenkt #svwm05
Werbung
Werbung

Surftipps

GoldStar Country Club bei Amazon Prime
Der GoldStar Country Club ist jetzt über Amazon Prime zu sehen. Heute starten Romance TV und GoldStar TV über Amazon Channels. Der Romantiksender i... » mehr

Werbung