Quotennews

Zum Finale: Pflaume überstrahlt «Quizduell-Olymp» erneut deutlich

von

Während sich «Wer weiß denn sowas?» mit erneut sehr guten Werten noch ein weiteres Mal für eine rasche Rückkehr anbot, verlief die Generalprobe für Jörg Pilawa nur mittelprächtig. Zu früherer Stunde verblieb derweil die «Landfrauenküche» im Quoten-Nirwana.

Die Zeiten, in denen sich das Erste Deutsche Fernsehen große Sorgen um sein Vorabend-Programm machen musste, sind seit Beginn der Quizschiene um 18 Uhr weitgehend beendet - und mit einem knackigen Aufgebot von gleich 120 Folgen sorgte «Wer weiß denn sowas?»  nun über gleich sechs Monate hinweg für durchgehend strahlende Gesichter bei den Programmverantwortlichen, denn das Quiz mit Kai Pflaume verrichtete ausnahmslos gute Dienste für den öffentlich-rechtlichen Sender. Dies sollte sich auch mit der vorerst letzten Folge vor der Pause nicht ändern: Mit durchschnittlich 2,56 Millionen Fernsehenden gingen noch einmal weit überdurchschnittliche 16,9 Prozent Marktanteil einher, bei den Jüngeren wurden zumindest solide 6,1 Prozent bei 0,28 Millionen verzeichnet.

Deutlich überschaubarer performte derweil der «Quizduell-Olymp» , der seit Anfang Mai 18 Mal auf dem Slot um 18:50 Uhr auf Zuschauerjagd ging und dabei stets solide, aber unspektakulär abschnitt. Dies galt auch für den letzten Einsatz des Pilawa-Quiz', das mit 2,13 Millionen und 10,7 Prozent vor allem beim Gesamtpublikum bei weitem nicht an das Niveau des Lead-Ins heranreichte. Bei den 14- bis 49-Jährigen standen nun nur noch relativ deutlich unterdurchschnittliche 4,5 Prozent bei 0,24 Millionen auf dem Papier. Ab kommendem Dienstag darf Pilawa dann mit einer abgewandelten Spielart des Original-«Quizduells» unter Beweis stellen, dass er auf dem Kernslot für Quiz-Formate eben doch in derselben Liga spielen kann wie sein Kollege.

Als neuer Problembär des täglichen Aufgebots hat sich für den Sender längst der Slot um 16:10 Uhr aufgetan, auf dem die bekannten Zoo-Dokus zuletzt ausnahmslos durchfielen. Doch auch die neue «Landfrauenküche»  tat sich in ihrer ersten Ausstrahlungswoche durchweg schwer: Nach 7,1 bis 8,6 Prozent für die ersten vier Episoden kam der fünfte Einsatz nun sogar nicht mehr über ganz schwache 6,8 Prozent bei 0,70 Millionen Zuschauern hinaus. Beim jungen Publikum wurden ebenfalls nur sehr verhaltene 3,1 Prozent bei 0,11 Millionen verzeichnet.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/88448
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTrotz Verluste: «Dance Dance Dance» hält «Ran an den Mann!» auf Distanznächster Artikel«Forever» rutscht in den roten Bereich
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung