Einspielergebnisse

Mila Kunis schießt in Deutschland auf die Eins

von

«Bad Moms» war der gefragteste Kinofilm der zurückliegenden Tage.

Zwei Neustarts haben sich am vergangenen Wochenende ein spannendes Rennen um die Krone der Kinocharts geliefert. Am Ende darf Mila Kunis und ihre neue Komödie «Bad Moms» jubeln. Nach ersten Berechnungen kam diese auf rund 190.000 Zuschauer und etwa 1,6 Millionen Einspielergebnis. Sie landete somit noch vor dem neuen Western «Die glorreichen Sieben», der auf etwa 125.000 verkaufte Tickets gelangte. Platz drei ging an «The Purge 3», der in der Vorwoche noch die Pole Position inne hatte.

Rund 110.000 Besucher wurden gezählt, womit der Film mit hauchdünnem Vorsprung vor «SMS für Dich» (rund 105.000 Besucher) ins Ziel kam. In Amerika hingegen war der Western «Die glorreichen Sieben» der Gewinner an einem insgesamt schwachen Wochenende. Der Film spielte in Nordamerika rund 35 Millionen US-Dollar ein.

Experten waren aber eigentlich von einem etwas höheren Einspielergebnis ausgegangen. Platz zwei sicherte sich ein neuer Animationsfilm namens «Störche», der mit 21,8 Millionen US-Dollar Einspielergebnis anlief. Rang drei ging an Tom Hanks und sein Drama «Sully» (13,8 Millionen).

Kurz-URL: qmde.de/88328
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Die Toten von Salzburg»nächster ArtikelDie Experten: 26. September 2016
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Blake Shelton auf sixx
sixx zeigt die US-Version von The Voice mit Blake Shelton als Coach. Die ProSiebenSat.1-Gruppe feiert seit einigen Jahren große Erfolge mit "The Vo... » mehr

Werbung