Wirtschaft

ProSiebenSat.1 kauft sich in den Singlebörsen-Markt ein

von

Der Multimediakonzern übernimmt die Kontaktbörsen Parship und ElitePartner.

Es ist ein weiterer wichtiger Meilenstein, der uns unserem Ziel, ein starkes und profitabel wachsendes Digital-Geschäft neben dem klassischen TV-Geschäft aufzubauen, einen großen Schritt näher bringt. Wir werden daher aufgrund des künftigen Umsatz- und Gewinn-Beitrags der Parship Elite Group unsere bisherigen mittelfristigen Finanzziele für 2018 anheben.
ProSiebenSat.1-CFO Gunnar Wiedenfesls.
Thomas Ebeling, Vorstandsvorsitzender des ProSiebenSat.1-Konzerns, nimmt die ersten zwei Worte des ProSieben-Claims „We Love to Entertain You“ ganz genau und steigt nun ins Geschäft mit der Liebe ein: Wie das Unternehmen mitteilt, übernimmt ProSiebenSat.1 die Aktienmehrheit an der Parship Elite Group. Diese betreibt die Online-Partnervermittlungen Parship und Elite Partner. ProSiebenSat.1 erwirbt für einen Kaufpreis von 100 Millionen Euro 50 Prozent der Anteile an der Parship Elite Group – plus eine weitere Aktie um denkbar effizient die Mehrheit an ihr zu erhalten. Den Segen der Kartellbehörden muss diese Firmenhochzeit allerdings noch erhalten.

Laut Christian Wegner, Vorstand Digital Ventures & Commerce bei ProSiebenSat.1, macht es sich der Großkonzern nun zum Ziel, in Europa dafür zu sorgen, dass Online-Dating noch größere Verbreitung findet – und somit auch das Geschäft mit der digitalen Partnervermittlung. Weiter gibt er zu Protokoll: „Die Akquisition der Parship Elite Group unterstreicht unseren strategischen Fokus auf etablierte profitable Wachstumsunternehmen, die Marktführer in ihrem Segment sind, stark von TV-Werbung profitieren und unser Digitalgeschäft stärken.“

Tim Schiffers, CEO der Parship Elite Group, ergänzt: „Wir freuen uns, dass ProSiebenSat.1 uns künftig mit Know-how, Netzwerk und vor allem einer reichweitenstarken Zielgruppenansprache im TV unterstützt.“

Kurz-URL: qmde.de/87902
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSportCheck: Formel 1 hilft RTL aus dem Zielgruppen-Lochnächster Artikel«Suicide Squad» bleibt auf der Eins
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung