Quotennews

Wenig Interesse an Preseason, Mark Watney überzeugt

von   |  3 Kommentare

Der "Film der Woche" bei Sky Cinema lief überzeugend, Football enttäuschte bei ProSieben Maxx etwas.

Am Sonntag startete bei ProSieben Maxx die Football-Saison, jedoch waren die Einschaltquoten nicht überzeugend. Das zweite Viertel zwischen San Diego Chargers und Minnesota Vikings brachte dem Sender nur 0,15 Millionen Fernsehzuschauer, was bei den Werberelevanten zu guten 1,3 Prozent führte. Zwar sind die Einschaltquoten nicht schlecht, aber mit der regulären Saison verzeichnete die Fernsehstation im vergangenen Herbst bis zu 500.000 Zuschauer.

Ähnlich ging es um 20.45 Uhr weiter, 0,15 Millionen Menschen schalteten ein. Mit genau einem Prozent bei den jungen Zuschauern sank der Marktanteil allerdings. Um 23.00 Uhr verbesserten sich die Werte. Das zweite Viertel zwischen Arizona Cardinals und Houstan Texans holte 0,14 Millionen Fernsehzuschauer und 1,8 Prozent in der Zielgruppe.

Im Pay-TV überzeugte am Sonntagabend «Der Marsianer - Rettet Mark Watney»  bei Sky Cinema. Der Spielfilm verbuchte 0,23 Millionen Fernsehzuschauer und ein Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern. Im Free-TV schlug sich «Black Swan»  bei sixx ganz gut. 0,27 Millionen Zuseher schalteten ein, 1,7 Prozent Marktanteil waren die Folge. 0,32 Millionen Zuschauer holte eine alte «CSI: Miami»-Ausgabe bei RTL Nitro, die allerdings bei den jungen Zuschauern mit 0,9 Prozent etwas enttäuschte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/87753
Finde ich...
super
schade
40 %
60 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAusbaufähig gestartet: Auswanderer überholen «Superolympionikin»nächster ArtikelSportCheck: Bundesliga schwächelt, Sky erfreut, Formel 1 zieht
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Blue7
29.08.2016 09:42 Uhr 1
Man muss sagen, wenn nach Amerikanischem Vorbild wirklich jede 5min Werbung kommt wundert es mich nicht, dass das 1. Spiel schlecht lief. Geschweige wenn ein Spieler das Hauptthema statt die beiden Teams sind hat man eh kein Bock mehr. Das gejammer der beiden Kommentatoren warum Böringer nicht im Spiel zu sehen ist hätte nicht sein müssen.

Hab das 1. Spiel gesehen, aber gegen Ende nicht mehr aufgepasst, weil mir Icke wieder zu stark auf den Geist ging mit ich muss von jedem Mediengeilen wieder Twitter Selfies zeigen. Das hat in so einer Sendung nix zu suchen, da gehts um Sport und nicht irgendwelche Faschingsveranstaltungen ala wie bin ich Kostümiert oder was fresse ich beim TV schauen.
Cappa
29.08.2016 10:46 Uhr 2
Der erste Spiel Vikings gegen Charges war für sich genommen ,für ein NFL Spiel langweilig,es hängt aber von Mike Zimmer ´s Spielweise ab, Defensiv dominierter Spiel und die Charges waren auch keine echte Gegner. Es gab keine SPANNUNG. Vielleicht wollte Pro 7 Maxx mit dem Wahl dieses Spiels MoBÖ effekt in Deutschland auslösen. BITTE KEINE VIKINGS SPIELE MEHR. MoBö wird dieses Jahr keine Chance haben in dem festen Kader zu spielen. Vielleicht nächstes Jahr,wenn er Mike Zimmer überzeugt.

Für die Zuschauer war diese Spiel langweilig. Und es wurde viel Interview ausschnitte von Spielern wie den Charges und des Vikings während des Spiels gezeigt. Die deutschen Kommentatoren waren auch echt schlecht.



Zweite Spiel Arizona gegen Houston war besser, aber nachdem feststand ,dass Houston das Spiel dominierte, war auch die Spannung weg.



BITTE Pro 7 Maxx zeigt mehr offensiv Spiele.
Columbo
29.08.2016 23:02 Uhr 3
Das ist ein Pre-Season-Spiel gewesen, die sind nunmal langweilig und nicht spannend, weil es eben um nichts geht. Und das man ein Vikings-Spiel zeigte war purer Zufall, die beiden gestrigen Spiele waren die einzigen National-Games in der Pre-Season, die in Deutschland zu vernünftigen Zeiten liefen.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung