Quotennews

ARD-Komödie siegt gegen ZDF-Krimi

von

So erfolgreich «Wir sind die Neuen» im Ersten auch gewesen sein mag: der Primetime-Sieg ging an RTL - und für die anschließende Doku blieben nur wenige Zuschauer dran.

Das ZDF zeigte am Montagabend den «Spreewaldkrimi – Mörderische Hitze» und lockte damit insgesamt 3,17 Millionen Zuschauer an. Beim Gesamtpublikum hatte das ordentliche 12,0 Prozent Marktanteil zur Folge, was jedoch nur zu Platz drei im Primetime-Ranking reichte. 0,53 Millionen 14- bis 49-Jährige schalteten ein, was ansehnliche 6,0 Prozent zur Folge hatte. Das meistgesehene Programm der Primetime war im Anschluss das «heute-journal» mit 3,79 Millionen Interessierten sowie guten 14,7 Prozent Marktanteil bei allen. Das «ZDF spezial: Erdogan schlägt zurück – Wohin steuert die Türkei?» erreichte um 19.22 Uhr übrigens 2,73 Millionen Zuschauer (13,8 Prozent).

Die Free TV-Premiere des Actionfilms «47 Ronin» überzeugte ab 22.15 Uhr noch 1,78 Millionen Zuschauer. Beim Gesamtpublikum fuhr der Streifen mit Keanue Reeves schleppende 10,1 Prozent ein, während es bei den 14- bis 49-Jährigen gute 6,5 Prozent Marktanteil waren (0,43 Mio.).

Das Erste zeigte um 20.15 Uhr ebenfalls einen Film und überzeugte mit der Premiere des Kinostreifens «Wir sind die Neuen» 3,46 Millionen Zuschauer. Damit lag sie nur knapp hinter dem Primetime-Sieger von RTL, «500 – Die Quiz-Arena». Die TV-Komödie generierte beim Gesamtpublikum gute 13,1 Prozent Marktanteil, während sie bei den 14- bis 49-Jährigen sehr starke 8,1 Prozent zustande brachte. Im Anschluss zeigte Das Erste die Dokumentation «Der Traum von Olympia – Die Nazi-Spiele von 1936», wofür sich aber nur noch 1,76 Millionen Zuschauer interessierten. Das mündete in schwachen 8,0 Prozent bei allen sowie 4,8 Prozent bei den Jüngeren. Die «Tagesthemen» verzeichneten wieder 2,12 Millionen Zuschauer an den Geräten; die gegen Mitternacht gezeigt Doku «100 Jahre Krieg in Nahost» kam auf 0,98 Millionen und 9,9 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum sowie gute 8,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/86923
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWeiterhin nur mäßiges Interesse an der Tour de France nächster ArtikelDie Kino-Kritiker: «Frühstück bei Monsieur Henri»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Heute vor 30 Jahren startete der Boykott der Musik von k.d. lang
Am 27 Juni 1990 ist KRVN in Lexington, Nebraska, die erste Radiostation, die k.d. langs Music aus dem Programm nimmt Aktuell ist es in ein aktuelle... » mehr

Werbung