Quotennews

Arthur Abraham boxt «ran» in die gehobene Mittelklasse

von

Wieder einmal lief ein Live-Kampf in Sat.1 beim Gesamtpublikum weitaus stärker als in der werberelevanten Zielgruppe. Zumindest wurde hier aber diesmal auch der Senderschnitt knapp überboten.

Nicht immer läuft es für «ran Boxen» wie am Schnürchen, aber mit seinen beiden Zugpferden Felix Sturm und Arthur Abraham kann sich Sat.1 in aller Regel dann doch darauf verlassen, dass zumindest hin und wieder positive Schlagzeilen mit seinem Box-Engagement gemacht werden. Als Abraham nun ab 23:15 Uhr gegen den Norweger Tim-Robin Lihaug antrat, sahen durchschnittlich 2,08 Millionen Menschen zu, was einem starken Gesamt-Marktanteil von 10,6 Prozent entsprach. Etwas größere Probleme hatte man wie so oft dabei, das junge Publikum für das Boxen zu begeistern, doch mit 9,5 Prozent bei 0,66 Millionen wurde hier zumindest ein minimal überdurchschnittlicher Wert verzeichnet.

Im Vorfeld legte eine weitere Ausstrahlung von «Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels» den Grundstein für die ordentliche Bilanz am Spätabend, denn mit 9,3 Prozent Zielgruppen-Marktanteil bei 0,65 Millionen wurde ein zwar nicht wirklich für ekstatischen Jubel Anlass gebender, aber eben zumindest grundsolider Wert verzeichnet. Insgesamt hatte sich der inzwischen immerhin schon wieder acht Jahre alte Streifen allerdings mit sehr verhaltenen 6,1 Prozent bei 1,47 Millionen zu begnügen.

Aber noch einmal zurück zum Boxen: Hier hatte Sat.1 seinem auch nach Mitternacht ein durchaus knackiges Angebot zu machen, denn ab 0:20 Uhr stieg der Deutsche Supermittelgewichtler Tyron Zeuge gegen Giovanni de Carolis aus Italien in den Ring. Die Zuschauerzahl war zu solch vorgerückter Stunde naturgemäß mit 1,38 Millionen eher überschaubar, der Gesamt-Marktanteil kletterte hier allerdings auf nun wahrlich spektakuläre 13,1 Prozent. Bei den Jüngeren standen hingegen nach wie vor nur nette 9,4 Prozent bei 0,41 Millionen auf dem Papier.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/86880
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Wer weiß denn sowas?» lässt erneut die Muskeln spielennächster ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 16. Juli 2016
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung