TV-News

Olli Schulz steigt nochmal in die Box

von

Mitten im Sommer zeigt ProSieben eine lange Sendestrecke des kultigen Formats.

Es heißt wieder «Schulz in the Box»  beim Privatsender ProSieben. Aber bevor sich Oli Schulz selbst an seinem Kaffee verschluckt – nein: Es wird keine Rückkehr des «Fest und Flauschig»-Manns zu ProSieben geben. Dafür nutzt Olis ehemaliger Heimatsender den Sommer, um alte Folgen der Show zu wiederholen. Donnerstags zeigt man im Juli zunächst zu späterer Stunde die eigentlich für sixx produzierte Show «Horror Tattoos», am 4. August dann steigt der große «In the Box»-Marathon.

Im Anschluss an «Stromberg – Der Film» , also ab 22.45 Uhr, sind vier Folgen des Formats geplant.

Den Anfang macht Schulz selbst mit einer Episode aus dem Jahr 2013. Ab kurz vor Mitternacht laufen dann zwei Folgen des Nachfolgers mit Sido und Smudo. Ab 1.40 Uhr schließlich beendet ProSieben diesen Marathon noch einmal mit einer Ausgabe mit Olli Schulz, produziert im Jahr 2014.

Kurz-URL: qmde.de/86407
Finde ich...
super
schade
38 %
62 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPremiere von «Big Brother» unter Vorjahresniveaunächster Artikel«Deutschlands Superhirn»: Trotz Steigerung unter Senderschnitt
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung